1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Lehrpreis 2010: Universität belohnt Dozenten

Lehrpreis 2010 : Universität belohnt Dozenten

Mit dem Lehrpreis 2010 der Heine-Uni werden in diesem Jahr Andreas Feuerborn (Rechtswissenschaften), Rüdiger Hahn (Betriebswirtschaftslehre) und Miriam Pein (Pharmazie) ausgezeichnet – und jeweils mit 10 000 Euro bedacht.

Mit dem Lehrpreis 2010 der Heine-Uni werden in diesem Jahr Andreas Feuerborn (Rechtswissenschaften), Rüdiger Hahn (Betriebswirtschaftslehre) und Miriam Pein (Pharmazie) ausgezeichnet — und jeweils mit 10 000 Euro bedacht.

Die Vorschläge kamen allein von den Studenten — auf diese Weise waren gleich 16 Dozenten der Heinrich-Heine-Universiät nominiert. Die besten drei wurden gestern offiziell mit dem Preis der Lehre von Uni-Rektor Hans Michael Piper ausgezeichnet: Rechtswissenschaftler Andreas Feuerborn, BWL-Juniorprofessor Rüdiger Hahn und Pharmazeutin Miriam Pein.

Zum dritten Mal ausgeschrieben belohnt die Auszeichnung Dozenten, die sich durch besonderes Engagement in der Lehre ausgezeichnet haben. Der Lehrpreis, der dieses Jahr gleich dreimal vergeben wird, ist jeweils mit 10 000 Euro dotiert. "Es ist ein Instrument, das sich bewährt hat", betonte der Prorektor für Lehre und Studienqualität, Ulrich von Alemann. "Es muss eine Motivation geben, dass sich gute Lehre lohnt." Das Geld wurde bislang aus den Studienbeiträgen finanziert und ist zweckgebunden für die weitere Verbesserung der Lehre zu verwenden. Zu den drei Preisträgern 2010 zählen:

  • Das prämierte Plakat von Katjes
    Emmericher Süßwarenunternehmen : Katjes-Kampagne mit Kreativ-Preis ausgezeichnet
  • Die Buchhandlung van Wahden kann sich
    Deutscher Buchhandlungspreis in Wermelskirchen : Buchhandlung wird als Kulturvermittler ausgezeichnet
  • Ob auch eine solche Schönheit auf
    Städtepartnerschaft zwischen Dinslaken und Agen : Oldtimer-Treffen: Deutscher Adler trifft Gallischen Hahn
  • Erika Mäder (rechts) ist wieder mit
    Galopp : Walkaway ist im Bernd-Rüdiger Gossens-Gedächtnisrennen Favorit
  • Die Spieler des FC Bayern feiern
    Laureus Award 2021 : FC Bayern als „Team des Jahres“ ausgezeichnet
  • Ausgezeichnet wurden: Pascalle Van Dyjk, Hannah
    Erfolg am Schwalmtaler St.-Wolfhelm-Gymnasium : Drei junge Frauen ausgezeichnet

Andreas Feuerborn (geboren 1960) studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten von Münster und Lausanne/Schweiz. 2002 wurde er zum Universitätsprofessor an der Heinrich-Heine-Universität ernannt. Nominiert wurde Feuerborn von den Studierenden für seine Veranstaltung "Deutsches und internationales Arbeitsrecht", weil dort ein enger Bezug zu wirtschaftswissenschaftlichen Themen gegeben war, Feuerborn den "Blick über den Tellerrand" des Faches ermöglicht und sich "am Studenten, nicht am Lehren" orientiert habe. Zudem wird er als Leiter des Deutsch-Französischen Studienkurses geschätzt.

Rüdiger Hahn wurde 1978 in Düsseldorf geboren und ist seit diesem Jahr Junior-Professor im Fach Betriebswirtschaftslehre. Nominiert haben ihn die Studierenden für seine Veranstaltung "Markt und Strategie". Der Besuch von vielen Gastdozenten aus der Praxis sowie ein regelmäßiges Feedback an die Studenten wurden ebenso gelobt wie sein Engagement für Thema und Lehre. Punkten konnte Hahn auch durch seine solide Unterstützung der Fachschaft.

Miriam Pein ist seit 2007 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Pharmazeutische und Medizinische Chemie der Heine-Uni. Vorgeschlagen für den Lehrpreis wurde sie für ihre Veranstaltung "Arzneistoffanalytik unter besonderer Berücksichtigung der Arzneibücher". Die Studierenden schätzen an der Dozentin unter anderem, dass sie keine Lösungen vorgebe, sondern zum Selberdenken anrege, konstruktive Teamarbeit fördere und mit großer Begeisterung bei der Sache sei.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Umfrage: Uni-Neulinge verraten warum sie in Düsseldorf studieren

(RP)