Unfall in Düsseldorf: Rettungswagen prallt gegen Baum - Fahrer eingeklemmt

Schwerer Unfall in Düsseldorf : Rettungswagen prallt gegen Baum - Fahrer eingeklemmt

Am Mittwochabend ist es im Düsseldorfer Süden zu einem Verkehrsunfall mit vier Verletzten gekommen. Ein Rettungswagen prallte frontal gegen einen Baum. Der Fahrer wurde im Innenraum eingeklemmt.

Der Unfall ereignete sich am Mittwochabend gegen 18:30 Uhr auf der Straße Werstener Feld im Düsseldorfer Süden. Ein Rettungswagen, der zu einem Einsatz gerufen wurde, kollidierte bei einem Überholungsversuch mit einem Auto. „Das Auto bog offenbar ganz plötzlich nach links auf einen Parkplatz ab“, sagte ein Polizeisprecher unserer Redaktion. „Der Rettungswagen konnte nicht mehr ausweichen oder abbremsen.“

Durch den Zusammenstoß kam der Rettungswagen von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Die Front des Fahrzeugs wurde dabei komplett zerstört. Der Fahrer wurde schwer verletzt und in der Kabine eingeklemmt. Auch der Beifahrer erlitt bei dem Aufprall schwere Verletzungen.

Der Einsatz dauerte bis in die Nacht an. Die Rettungskräfte sperrten die Straße zwischenzeitlich in beide Fahrtrichtungen. Wie die Feuerwehr am Abend mitteilte, wurde der Fahrer des Rettungswagens in eine Spezialklinik gebracht. Lebensgefahr für ihn oder seinen Beifahrer bestehe jedoch nicht. Auch die beiden Insassen des Autos wurden mit leichteren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

(mro)
Mehr von RP ONLINE