1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Unfall auf der Danziger Straße in Düsseldorf

Aus dem Polizeibericht : Unfall auf der Danziger Straße

Nach der Kollision von zwei Fahrzeugen im Kreuzungsbereich der Niederrheinstraße wurden zwei Personen schwer verletzt, ein 59-Jähriger schwebt in Lebensgefahr. Die Männer im vermeintlichen Verursacherauto waren alle alkoholisiert.

Am Samstag gegen 19 Uhr kam es auf der Danziger Straße zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwei Autos waren im Kreuzungsbereich der Niederrheinstraße kollidiert. Zwei Personen verletzten sich schwer, eine schwebt in Lebensgefahr. Die alkolisierten Insassen des möglichen Verursacherfahrzeugs wurden festgenommen. Gegenstand der Ermittlungen ist derzeit, wer am Steuer dieses Pkw gesessen hat. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 8700.

Nach Stand der bisherigen Ermittlungen bog zur Unfallzeit eine 51-jährige Düsseldorferin in ihrem VW bei Grün von der Niederrheinstraße nach rechts auf die Danziger Straße ab, um in Richtung Innenstadt zu fahren. Auf der Danziger Straße kam es dann zur Kollision mit einem Opel, der in Richtung Innenstadt unterwegs war. Der VW wurde auf die Niederrheinstraße zurückgeschleudert, prallte dort gegen einen Citroen und kam zum Stehen. Ein 59-jähriger Insasse des Opel erlitt schwere Verletzungen, musste noch vor Ort reanimiert werden und schwebt weiterhin in Lebensgefahr. Zwei weitere 31 Jahre alte Insassen blieben unverletzt. Die 51-jährige VW-Fahrerin wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Spezialisten des Verkehrsunfallaufnahmeteams sicherten vor Ort die Spuren. Die beteiligten Fahrzeuge wurden sichergestellt. Bei allen drei Insassen des Opel wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Die Männer wurden vorläufig festgenommen, ihnen wurden Blutproben entnommen.