1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Unbefristeter Streik an der Uniklinik Düsseldorf

Gesundheitswesen : Nächste Woche unbefristeter Streik an der Uniklinik Düsseldorf

Bei einer einwöchigen Urabstimmung sprachen sich 96 Prozent der Verdi-Mitglieder für den Streik aus. Beginnen soll er voraussichtlich am Dienstag.

An der Uniklinik beginnt in der kommenden Woche ein unbefristeter Streik. Die Verdi-Mitglieder stimmten bei einer einwöchigen Urabstimmung zu 96 Prozent für den Ausstand, wie die Gewerkschaft am Freitag mitteilte. Damit soll ein Entlastungs-Tarifvertrag durchgesetzt werden.

„Wir informieren gerade den Arbeitgeber und bieten Verhandlungen über eine Notdienstvereinbarung an“, sagte Gewerkschaftssekretär Niko Köbe. Voraussichtlich am Dienstag könne dann der Warnstreik beginnen. Man rechne mit einer ähnlich hohen Beteiligung wie in den vergangenen Wochen.

Der Leiter des Bereichs Gesundheitswesen bei Verdi NRW, Wolfgang Cremer, sprach von einem deutlichen Signal an die Arbeitgeber. Es sei nun am Krankenhaus-Vorstand, eine weitere Eskalation zu verhindern. „Wenn wir überzeugende und glaubhafte Verhandlungsangebote bekommen, werden wir angemessen und verantwortlich darauf reagieren.“

Der Kaufmännische Direktor des Universitätsklinikums, Ekkehard Zimmer, nannte die Streikankündigung „absolut unangemessen und vollkommen sinnlos“. Bei Verdi seien nur etwa 300 der rund 8000 Beschäftigten organisiert. Daher habe nur eine kleine Minderheit über den Streik entschieden.