1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Überfall auf Wurst-Verkäufer in Unterath

Verkäufer verletzt : Überfall auf Wurst-Verkäufer in Unterrath

Ein unbekannter Räuber hat den Verkäufer eines Standes für Wurstwaren überfallen. Nachdem das Öffnen der Kasse scheiterte, flüchtete der Unbekannte. Der Verkäufer wurde verletzt.

Offenbar nur kurz mit seinem mobilen Verkaufsstand am Straßenrand gehalten hatte ein 31-jähriger Mann aus Wegberg, der am Dienstagvormittag in Unterrath überfallen wurde. Bei seiner Rückkehr an der Straße „Im Geesterfeld“ bemerkte er, dass ein Unbekannter hinter ihm stand. Als er sich umdrehte, erkannte er bei dem Unbekannten ein Messer.

Der Täter schlug ihm nach Angaben eines Sprechers der Polizei sofort ins Gesicht. Der 31-Jährige, der angehalten hatte um sich zu erleichtern, ging zu Boden. Auf dem Boden liegend trat ihm der Täter in die Rippen. Im Anschluss versuchte er vergeblich. die Kasse zu öffnen. Der Räuber flüchtete ohne Beute aus dem Fahrzeug in Richtung Thewissenweg. Der Verkäufer wurde durch den Täter verletzt und kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Der Räuber wird als 1,85 Meter groß und von schmaler Statur beschrieben. Er war mit einem dunklen Kapuzenpullover bekleidet und trug einen dunklen Bart. Zeugen, die Hinweise zur Identität des Täters, seinen Aufenthaltsort oder die weitere Fluchtrichtung geben können, melden sich bitte bei Kriminalkommissariat 13 unter der Rufnummer 0211 8700.

(wie)