Düsseldorf: U-Bahnhof wegen explodierter Batterie geräumt

Düsseldorf: U-Bahnhof wegen explodierter Batterie geräumt

Weil in einem Technikraum im U-Bahnhof Kirchplatz die Batterie eines Reinigungsgerätes explodiert war, entwickelte sich gestern Mittag starker Rauch im Bahnhof. Die automatische Brandmeldeanlage löste sofort aus, so dass die Fahrgäste den Bahnhof weitgehend verlassen hatten, als vier Minuten später die Feuerwehr eintraf.

Die erfuhr von einem Mitarbeiter der Reinigungsfirma, was passiert und wo genau die Quelle des Rauchs war, so dass der Löschtrupp schnell die Ursache beseitigen konnte. Die Rheinbahn, die den Betrieb auf der Strecke mit dem Alarm eingestellt hatte, musste nur noch einige leere Züge durch den Bahnhof schicken um so den Rauch aus den Tunnelröhren zu treiben.

(sg)