1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Ehrungen: Turnerbund Hassels verleiht 100 Sportabzeichen

Ehrungen : Turnerbund Hassels verleiht 100 Sportabzeichen

Rund 100 Breitensportler haben 2017 beim Turnerbund Hassels ihr Sportabzeichen abgelegt. Dies feierten die Sportler bei der traditionellen Verleihung in der Sporthalle an der Schillstraße.

Trotz Gipsbein kam auch Luca Engelen dorthin. Der 16-jährige Tchoukballer des Turnerbund Hassels wollte unbedingt sein silbernes Sportabzeichen persönlich abholen.

Insgesamt absolvierten im vergangenen Jahr rund 100 Sportler zwischen April und September die Prüfungen für das Deutsche Sportabzeichen in dem Breitensport-Verein im Düsseldorfer Süden.

Bereits die ganz Kleinen mischten dabei mit, der jüngste Teilnehmer war erst sechs Jahre alt. 35 Kinder aus den Kinderturngruppen der stellvertretenden Vorsitzenden Sylvia Zoch nahmen teil. Dazu kamen zehn Tchoukballspieler aus dem Verein.

Doch auch "alte Hasen" sind regelmäßig bei den Prüfungsterminen. Immer mittwochs ging es Woche für Woche auf der Bezirkssportanlage in Benrath beim Sportabzeichen-Team Uta Poliwoda und Julia Gies in Bewegung. Der älteste Teilnehmer, Werner Wiegel, legte mit seinen 83 Jahren bereits sein 23. Sportabzeichen im Jahr 2017 ab. Rekordteilnehmer ist Otto Enneper (79), der bereits 58 Sportabzeichen zu Hause hat. Zugute kam dem Sportabzeichen-Treff des Turnerbund Hassels, dass der benachbarte SFD' 75 erstmals keine Sportabzeichen mehr im Sportpark Niederheid abnimmt.

  • Corona in Düsseldorf : Das Impfmobil kommt jetzt in die Stadtteile
  • Top-Pferderennen in Düsseldorf : Preis der Diana diesmal in kleinem Kreis
  • Krankenhaus
    Großeinsatz der Feuerwehr : Kellerbrand im Sana-Krankenhaus in Düsseldorf-Benrath
  • Die Treppen zum Impfzentrum in der
    Impfzentren kaum ausgelastet : So reagieren NRW-Städte auf die sinkende Impfnachfrage
  • Die Burg Linn wurde zur Verteidigung
    Burg Linn : Perfekter Ort für einen Ritterroman
  • Ein Blaulicht im Einsatz (Symbolbild).
    Lebensgefahr durch Stichverletzung : Jugendliche soll zwei 16-Jährige in Minden in Falle gelockt haben

Bei Sekt und kleinen Knabbereien ließen rund 35 Sportler die abgelaufene Sportabzeichen-Saison Revue passieren und bereiteten sich mental schon einmal auf die neue Saison vor. Im Namen des Vorstandes bedankte sich die zweite Vorsitzende Sylvia Zoch beim gesamten Sportabzeichen-Team für die tolle Arbeit.

Am Mittwoch, 4. April, gehen ab 17.30 Uhr die neuen Sportabzeichen-Prüfungen auf der Bezirkssportanlage Benrath, Karl-Hohmann-Straße los.

Simona Meier

(sime)