Schmuck und Bargeld entwendet: Trickdiebstähle in Flehe und Friedrichstadt

Schmuck und Bargeld entwendet : Trickdiebstähle in Flehe und Friedrichstadt

Düsseldorf (dto). Opfer von Trickdiebinnen wurden am Montag zwei Seniorinnen auf der Straße "Auf dem Rheindamm" und der "Kirchfeldstraße". Zwei Frauen hatten sich Zugang in die Wohnungen der Opfer verschafft und in einem Fall mehrere Schmuckstücke und in dem anderen Fall Bargeld und mehrere Goldringe entwendet. Die Polizei vermutet, dass die beiden Täterinnen bereits in der vergangenen Woche in Wersten eine 93-Jährige mit der gleichen Methoden bestohlen haben könnten.

Wie die Polizei berichtet, war eine 82-jährige Hausbewohnerin am Montag gegen 14.40 Uhr auf der Straße "Auf dem Rheindamm" von zwei Frauen angesprochen worden. Sie baten um Zutritt in das Haus, weil sie dort einen Blumenstrauß ablegen wollten. Als sie zusätzlich noch eine Handynummer auf einen Zettel schreiben wollten, ließ die 82-Jährige die beiden Frauen kurz in ihre Wohnung. Nachdem die beiden gegangen waren, stellte das Opfer fest, dass Schubladen geöffnet und mehrere Schmuckstücke entwendet worden waren.

Am Nachmittag schlug das Duo ein weiteres Mal zu. Gegen 17.30 Uhr sprachen sie eine 80-jährige Bewohnerin eines Hauses an der Kirchfeldstraße an. Sie baten die Seniorin eine Telefonnummer notieren zu dürfen. Dazu ließ die Frau die beiden Täterinnen in ihre Wohnung. Nachdem die "Gäste" die Wohnung wieder verlassen hatten, kam dem Opfer später das Ganze seltsam vor. Sie überprüfte ihre Wertgegenstände und stellte fest, dass Bargeld (350 Euro) und etwa 20 Goldringe gestohlen waren. Daraufhin informierte die 80-Jährige am Dienstagmorgen die Polizei.

In beiden Fällen, wie auch in dem Werstener Fall, wird das diebische Duo als "dick und dünn" und etwa 25 Jahre alt beschrieben (die "Dickere" etwas älter als die "Dünnere"). Die "Dicke" ist circa 1,70 Meter und die "Dünne" 1,65 Meter groß.

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 1 der Polizeiinspektion Südwest unter der Telefonnummer 8700.

(gms)
Mehr von RP ONLINE