1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Trauerfeier für Burkhard Hirsch wird verschoben

300 Teilnehmer wurden in Düsseldorf erwartet : Trauerfeier für Burkhard Hirsch wird verschoben

Beerdigung sollen auch in der Corona-Krise stattfinden. Trauerfeiern in Kirchen müssen nach der Schließung der Gotteshäuser aber verschoben werden. Dies betrifft nun einen prominenten Düsseldorfer.

Die Trauerfeier für den verstorbenen Düsseldorfer FDP-Politiker Burkhard Hirsch ist abgesagt worden. Sie sollte am 28. März in Oberkassel stattfinden. Mehr als 300 Besucher, darunter NRW-Ministerpräsident Armin Laschet und FDP-Chef Christian Lindner, hatten ihre Teilnahme für die Feier in der Kirche St. Antonius angekündigt. Weitere Politprominenz aus Berlin wurde erwartet, darunter auch ehemalige Minister.

Der mit 89 Jahren verstorbene ehemalige NRW-Innenminister und Bundestags-Vizepräsident wird im engsten Familienkreis beigesetzt. Ein neuer Termin für die Trauerfeier soll bekanntgegeben werden, sobald dies wieder möglich ist.

(ujr)