Tote Hosen begeistern Fans und Fortuna in Düsseldorf

„Die Toten Hosen“: Fans und Fortuna feiern in der Arena mit

Schöner konnten sich Campino & Co das Finale ihrer „Laune der Natour“ kaum vorstellen. Zum Auftakt gab es tolles Wetter und viele gut gelaunte Fans.

Bei sommerlichen Temperaturen konnte das Arena-Dach am Freitagabend geöffnet bleiben. Beste Open-Air-Stimmung also in Düsseldorfs guter Stube, und natürlich waren viele bekannte Gesichter unter den Besuchern.

Die hatte jetzt auch Schlagzeuger Vom im Blick, der sich darauf freute, dass er nach einer Augen-OP „zum ersten Mal die Fans von der Bühne aus erkennen kann“. So hatte sich nahezu die komplette Mannschaft der Fortuna versammelt – das war quasi der Gegenbesuch, zuletzt hatte die Band bei der Aufstiegsfeier des Vereins am Rathaus gespielt.

  • Düsseldorfer Kunststar unterstützt Skater : Künstler Imi Knoebel gibt Skatern seinen Kinderstern
  • Essen : Die Hosen schlagen zurück

Fußball-Kompetenz war auch durch DFB-Vizepräsident Peter Frymuth vertreten, vom Eishockey versteht dagegen DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke mehr. Andreas Gursky, Künstler zwischen Fotografie und Malerei, war wie Uerige-Baas Michael Schnitzler schon beim Soundcheck am Donnerstag dabei. Er genoss die Atmosphäre ebenso wie die Mitglieder der Familie Knoebel. Carmen, Frau von Künstler Imi Knoebel, pflegt als frühere Wirtin des Ratinger Hofs eine sehr enge Freundschaft zu den Hosen.

Außerdem gesichtet: die neue Venetia Sabine Ilbertz, JLL-Geschäftsführer Marcel Abel, Trivago-Gründer Peter Vinnemeier, Zahnarzt Philip Dann (Apollonia Zahnklinik), Nina-Thea Ungermann (Brauerei Schumacher), Christoph Tholl (Umbaumanagement) und Kardiologe Herbert Probst.

Mehr von RP ONLINE