Düsseldorf: Tipps für das letzte Adventswochenende

Düsseldorf : Tipps für das letzte Adventswochenende

Singen, Shoppen, Tauschen: Wir geben einen Überblick, was am letzten Adventswochenende in Düsseldorf los ist.

Weihnachtsmarkt Das letzte Wochenende vor dem Fest läutet der "Advent, Advent"-Rundgang ein. Mit einem Glühwein geht es durch die Altstadt, ein Stadtführer erklärt die Sehenswürdigkeiten des Stadtteils. Der Treffpunkt ist Samstag, 16 Uhr, an der Touristeninformation Markstraße/Ecke Rheinstraße.

Adventssingen Beim "Offenen Singen bei Kerzenschein" in der Neanderkirche, Bolkerstraße 36, in der Altstadt müssen Besucher am Samstag nicht nur zuhören, sondern können ab 18 Uhr gemeinsam mit dem Kirchenchor Weihnachtslieder singen.

Trödelmärkte Auf dem Aachener Platz können Trödler am Samstag ab 8 Uhr auf die Suche nach günstigen Schätzen gehen. Am Sonntag geht die Jagd weiter: Beim Flohmarkt auf dem Schützenplatz an der Spangerstraße in Reisholz oder auf dem Parkplatz des EKZ Hellerhof, Carlo-Schmid-Straße 2, jeweils ab 11 Uhr.

Tauschbörse Wer sich eher für Münzen interessiert, findet heute im Bürgerhaus Bilk, Bachstraße 145 (2. Etage, Raum 1), Gleichgesinnte. Um 9 Uhr beginnt dort das "Tauschtreffen der Düsseldorfer Münzfreunde".

Theater Im Foyer des Schauspielhauses öffnen sich morgen ab 16 Uhr die Türchen des "Theateradventskalenders". Schauspieler singen Lieder und präsentieren spannende und besinnliche Geschichten. Der Eintritt zur Veranstaltung kostet ein Euro.

Spielshow Beim großen Finale der "Abi Games" treten Schüler am morgigen Sonntag ab 19 Uhr in der "Nachtresidenz", Bahnstraße 13-15, gegeneinander an. Der Eintritt zur Veranstaltung kostet an der Abendkasse zehn Euro.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die Weihnachtsmärkte der Düsseldorfer Viertel

(bur)
Mehr von RP ONLINE