Name und nachricht: Thorsten Göbel

Name und nachricht: Thorsten Göbel

Kantor Thorsten Göbel hat seinen Enthusiasmus auch nach 16 Jahren als Kirchenmusiker der Evangelischen Kirchengemeinde Oberkassel nicht verloren. Im Gegenteil, er sprüht geradezu vor Tatendrang und hat noch immer Ziele: "Ich möchte die Konzertbesucher von jetzt 80 auf 120 steigern." Er greift damit nicht zu den Sternen, sondern ist felsenfest überzeugt, dass es ihm gelingen wird, wobei ihn seine hochmotivierten Choristen unterstützen. Denn Göbel hat bereits eine anspruchsvolle Musikszene etabliert. Regelmäßig lädt er zum "Oberkasseler Orgelfrühling" zwischen Ostern und Pfingsten ein. In diesem Jahr spielen alle Gast-Organisten Orgelwerke mit der Opuszahl 18. Eine Anlehnung an die Konzertreihe "2018 am 18ten", die Göbel 2017 ins Leben gerufen hat.

Der passionierte Radfahrer übernahm im Alter von 26 Jahren die A-Musiker-Stelle in Oberkassel. "Neues wagen und Gutes bewahren", lautete sein Anspruch, den er bis heute konsequent und professionell umsetzt. Seine Leidenschaft für Musik ist nicht etwa auf das Linksrheinische begrenzt. Denn Göbel begleitet ehrenamtlich die monatlichen Morgenandachten, die im Wechsel mit dem evangelischen Pfarrer Weckelmann und dem katholischen Pfarrer Hamers im Landtag gehalten werden. "Ich sorge für die Musik und singe mit den Abgeordneten." Eine Aufgabe für den 41-Jährigen, "die mich sehr erfüllt". Diese kleinen Andachten seien für die Politiker wichtig. Denn: "Was mit Worten nicht erreicht werden kann, ergänzt die Musik". Ein "musikalisches Naturtalent", heißt es über ihn, auch wenn das Ergebnis einer Berufsorientierung einst lautete: Gärtner. "Ich habe einen grünen Daumen", gibt er zu. "Den lebe ich lieber in meinem Garten aus."

Heide-Ines Willner

(RP)