1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Zu viele Unfälle: Tempolimit auf A46 ausgeweitet

Zu viele Unfälle : Tempolimit auf A46 ausgeweitet

Düsseldorf (dto). Im Oktober müssen Autofahrer auf der Autobahn A46 vom Gas runtergehen. Knapp zwei Monate nach Umsetzung der Geschwindigkeitsbeschränkung in Richtung Wuppertal wird nun aus Sicherheitsgründen auch in dem noch nicht beschränkten Abschnitt zwischen dem Autobahnkreuz Hilden und der Ausfahrt Düsseldorf-Wersten in Fahrtrichtung Neuss eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf Tempo 120 angeordnet.

Dies ist eine Reaktion der Unfallkommission auf die im vergangenen Jahr ermittelten vier Unfallschwerpunkte in dem neun Kilometer langen Abschnitt sowie die weiter steigenden Unfallzahlen mit Verletzten im laufenden Jahr. Insgesamt ereigneten sich von Januar bis September 2005 75 Verkehrsunfälle mit vier Schwerverletzten und acht Leichtverletzten.

Die Mitglieder der Unfallkommission wollen mit dem Tempolimit die Unfallzahlen reduzieren. Hauptunfallursachen sind bisher zu geringer Abstand, nicht angepasste Geschwindigkeit sowie Fehler beim Spurwechsel.