Düsseldorf: Taxi-Innung: Keine Gebühren mehr für Kartenzahlung

Düsseldorf: Taxi-Innung: Keine Gebühren mehr für Kartenzahlung

Die umstrittenen Gebühren für das Zahlen mit Kreditkarte im Taxi sollen in Düsseldorf der Vergangenheit angehören. Die Taxi-Innung hat am Freitag den Fahrern empfohlen, den Zuschlag in Höhe von zwei Euro nicht mehr zu kassieren. Laut Chef Dennis Klusmeier war das eine Reaktion auf eine Bekanntmachung der Stadt im Amtsblatt, laut der die Taxi-Tarifordnung entsprechend verändert wird. Ob sie schon greift, sei nicht ganz klar, so Klusmeier. Man habe aber den Fahrern vorsorglich zum Verzicht auf die Gebühren geraten.

Eine EU-Verordnung hatte vorgesehen, dass Fahrgäste bereits seit dem Jahreswechsel keine zusätzlichen Gebühren mehr entrichten müssen, wenn sie mit Karte zahlen. Allerdings wurde sie in Düsseldorf zunächst nicht flächendeckend umgesetzt, weil die lokale Tarifordnung die Zusatzzahlung weiter zuließ. Das führte zu Protesten von Fahrgästen.

(arl/pfw)