1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Fotokalender "Tanz in 13 Akten": Tänzer lassen für Kalender Hüllen fallen

Fotokalender "Tanz in 13 Akten" : Tänzer lassen für Kalender Hüllen fallen

Düsseldorf (dto). Die Bilder zeigen schöne, athletische Körper in Tanzpositionen. Gebogene Körper, gestellte Posen und stählernde Muskeln - Balletttänzer einmal anders fotografiert, als sie sonst auf der Bühne zu sehen sind. Zum Start in die neue Opernsaison gibt es den Fotokalender "Tanz in 13 Akten" mit künstlerischen und ästhetischen Aktfotografien. Ein Teil der Kalender soll am 23. Oktober zu Gunsten der Aids-Stiftung versteigert werden.

Fotograf Klaus Kampert und der Kreative Uwe Görlich haben den Kalender zum Start in die neue Opernsaison konzipiert. Am 26. September werden die Originalfotografien in den Opernhäusern in Düsseldorf und Duisburg vorgestellt. Die Fotos zeigen die Tänzer in Szenen aus dem Opernrepertoire und ist eine ästhetische Hommage an das Ballett.

Die Fotos entspringen Szenen aus Carmina Burana, Dornröschen, Nussknacker, Romeo und Julia und vielen mehr. 13 Hauptmotive und 12 Einklappblätter mit Informationen zu den einzelnen Stücken bringen Ballettliebhabern und solchen, die es werden wollen, die faszinierende Welt von Körper und tänzerischem Ausdruck auf unvergleichliche Weise näher. Die Ausstellung ist für alle mit einer gültigen Eintrittskarte zu den Aufführungen geöffnet.

Neben der Inszenierung ist es den Initiatoren wichtig, der Deutschen Aids-Stiftung ein Forum zu geben. Deshalb sollen 13 Fine Art Prints in Düsseldorf durch einen prominenten Auktionator zu Gunsten der Deutschen Aids-Stiftung versteigert werden. Die Benefizauktion findet statt am 23. Oktober nach der Aufführung von "Carmina Burana".

"Tanz in 13 Akten" kostet 39 Euro und kann bei der Werbeagentur Goerlichundsohn, Tel.Nr. 0211-580900-14, bestellt werden.