1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Streik: Chaos bei Verkehr, Kita und Müll

Düsseldorf : Streik: Chaos bei Verkehr, Kita und Müll

Zahlreiche Bus- und Bahnlinien werden heute nicht bedient. Einige städtische Kitas könnten schließen. Auch der Müll bleibt liegen, und manche Bäder sind dicht. Die Gewerkschaft Verdi hofft auf Verständnis.

Pendler, Kita-Eltern, Schüler und zahlreiche andere Bürger müssen sich bereits ab den frühen Morgenstunden auf Behinderungen einstellen. "Die Räder stehen still", kündigte Rheinbahn-Betriebsrat Uwe David gestern vor Journalisten an. Der Organisationsgrad der Bus- und Bahnfahrer ist traditionell hoch. Zwar kündigte das Unternehmen an, Subunternehmer einzusetzen, um auf einigen Linien ein Angebot aufrecht zu erhalten. Doch das ist kaum mehr als ein Tropfen auf den heißen Stein. "Pendler sollten sich frühzeitig über Alternativen informieren und — soweit möglich — auf S-Bahnen und Regionalzüge umsteigen", sagt Rheinbahn-Sprecher Eckhard Lander.

>>>>>Live-Blog: Wir berichten am Dienstag aktuell vom Warnstreik<<<<<<<

Bei den Störungen im öffentlichen Nahverkehr wird es die Gewerkschaftschaft Verdi nicht belassen. Kitas, Bäder, Müllabfuhr — die Liste der bestreikten Betriebe ist lang. Die Nadelstiche sollen weh tun. "Mit dem Warnstreik setzen wir ein starkes Zeichen, um unseren Forderungen in der aktuellen Tarifauseinandersetzung Nachdruck zu verleihen", sagt Verdi-Geschäftsführerin Stephanie Peifer. Dass Bund und Gemeinden bislang kein Angebot vorgelegt haben, findet sie "respektlos". 100 Euro pro Beschäftigtem mehr plus 3,5 Prozent Lohnerhöhung seien auch nicht maßlos. "Vor allem die unteren Gehaltsgruppen brauchen einen überproportionalen Lohnzuwachs. Das Geld ist da, es kann nicht alles in die Haushaltskonsolidierung fließen", sagt Peifer und hofft auf Verständnis bei den Leidtragenden.

  • Fotos : So läuft der Verdi-Warnstreik in NRW
  • Protokoll : Warnstreik: Pendler müssen Geduld beweisen
  • Überblick : Kita-Streik 2019 von Verdi - welche Awo-Einrichtungen betroffen sind
  • Verdi ruft zum Warnstreik in NRW auf : Busse, Kitas, Müllabfuhr - seit drei Uhr wird gestreikt
  • Warnstreiks in Düsseldorf : Straßen- und U-Bahnen fahren nicht
  • Streik im Rhein-Kreis Neuss : Straßenbahnverkehr in Neuss steht Dienstag still

Für Aufregung dürfte der Warnstreik bei jenen Eltern sorgen, die ihren Nachwuchs in einer der 103 städtischen Kitas untergebracht haben. Wer Pech hat, steht vor verschlossenen Türen. Wo genau das passieren wird, blieb gestern unklar. Der Grund: Wer genau an einem Warnstreik teilnimmt, entscheidet sich kurzfristig. Zudem ist der Organisationsgrad von Einrichtung zu Einrichtung unterschiedlich.

Eine klare Ansage kam dagegen von der städtischen Bädergesellschaft. Ganztägig geschlossen bleiben die vier Bäder in Benrath (Hallenbad), Bilk ("Schwimm' in"), Unterrath sowie in Oberkassel (beides (Gartenhallenbäder). Die anderen städtischen Bäder sowie das Freizeitbad Düsselstrand sollen dagegen zu den regulären Zeiten geöffnet bleiben.

Zu Verzögerungen wird es bei der Müllentsorgung kommen. Neben der Abfuhr der Restmülltonnen sind die Recyclinghöfe, die Sperrmüllabfuhr, die Straßenreinigung sowie die Kompostierungsanlage in Hamm betroffen. Die Abfuhr verschiebe sich in der Regel um einen Tag und werde voraussichtlich bis einschließlich Samstag nachgeholt, hieß es gestern im Ausschuss für öffentliche Einrichtungen.

Trotzdem hofft Rheinbahner Uwe David auf das Verständnis der Bürger. "Wie soll ein Busfahrer mit Vollzeit-Stelle, der 1400 Euro netto bekommt, in Düsseldorf leben? Viele meiner Kollegen pendeln mehr als eine Stunde, weil sie sich hier keine Wohnung mehr leisten können."

Hier geht es zur Bilderstrecke: Streik und Demo in Düsseldorf

(RP)