1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Wittlaer

Die Angerländer sind die neue Kompagnie der Schützen Düsseldof Wittlaer.

Sommerbrauchtum in Düsseldorf : Die Angerländer bereichern die Bruderschaft Wittlaer

Die neue Kompanie mit viel jungem Nachwuchs hat sich während der Corona-Zeit gegründet. Die Mitglieder konnten sich jetzt erstmals persönlich treffen.

Viele Schützenvereine sind überaltert und haben Nachwuchsprobleme. „Wir wollten aber nicht nur immer wieder darüber reden und diskutieren, sondern einfach einmal etwas ausprobieren. Und das kann ich allen anderen Vereinen nur empfehlen“, sagt Sebastian Maslow. Gemeinsam mit Christopher Hufen hat er eine neue Kompanie in der Wittlaerer Bruderschaft ins Leben gerufen. Gleich 17 Männer zwischen 29 und 47 Jahren haben sich der Kompanie „Die Angerländer“ angeschlossen. „Wir stehen aber auch grundsätzlich Frauen offen“, sagt Maslow.

Das Anwerben sei gar nicht so schwer gewesen, denn durch die junge Altersstruktur sei man für „Neulinge“ interessant. Fünf Mitglieder wechselten aus anderen Kompanien zu den Angerländern, weitere fünf Männer waren schon im Schützenwesen aktiv, hatten sich aber noch nicht für eine Kompanie entscheiden können, und sieben Mitglieder konnten sogar ganz neu für die Bruderschaft gewonnen werden. Und weitere Männer hätten bereits Interesse an einer Mitgliedschaft bekundet. „Wir sind alle auf einer Wellenlänge und sehen uns als gleichberechtigt an. Alleingänge wird es bei uns nicht geben“, sagt Maslow, der das Amt des Schriftführers übernommen hat.

  • Die  geehrten St.-Michaelis-Schützen.⇥RP-Foto: Olaf Ostermann
    Schützenverein in Rheinberg : St.-Michaelis-Bruderschaft ehrt langjährige Mitglieder
  • Oben, v. l.: Stefan Trienekens, Albert
    Versammlung in Auwel-Holt : St.-Georgius-Bruderschaft bestätigt Vorstand im Amt
  • Ein Bild vor der Corona-Zeit: Bei
    Schützen in Niederkrüchten : Frauen können jetzt Mitglied werden
  • Der Kirchenvorstand und der Vorstand der
    Kirchliches Leben in Straelen : Segen für neuen Rasen am Pfarrheim Broekhuysen
  • Das neue Führungsduo der SPD Viersen:
    Politik in Viersen : Erstmals führt eine Frau die Viersener SPD
  • Peter Fasselt , Michael Fasselt (v.l.)
    St.-Mathias-Schützenbruderschaft : Schützen spenden für Flutopfer

Die Angerländer wollen ihr Vereinsleben modern gestalten, ohne die Traditionen zu verleugnen. „Wir wollen auch das soziale Engagement der Bruderschaft vermitteln und unterstützen. Dazu gehören beispielsweise die Grabpflege und die Organisation des Martinsfestes.“ Beim Herbstfest Anfang Oktober kam die neue Kompanie, die sich zuvor fast nur digital austauschen konnte, erstmals persönlich zusammen. Die nächste Gelegenheit wird bei der Martinsfeier sein. Bis dahin sollen auch die schlicht gehaltenen Uniformen mit türkisgrüner Weste, Hemd und Krawatte fertig sein. Ansonsten wollen sich die neuen Schützen einmal im Monat zu Aktionen treffen. „Das kann zum Beispiel auch zum Schauen eines Fußballspiels oder zum Schießen sein“, sagt der Schriftführer. Wichtig sei es, eine gesellige Runde zu schaffen, in der die Mitglieder Spaß hätten. Infos unter www.bruderschaft-wittlaer.de.