Jonglage, Einräder und mehr Kinder entdecken den Mitmach-Zirkus

Wersten · Beim Heimatsommer in Wersten konnten die Kleinen sogar auf das Trapezgerüst. Doch auch das Zuschauen war spannend.

 Die neunjährige Josephine und Lenn (12) hatten viel Spaß an dem Aktionsstand für große, bunte Seifenblasen.

Die neunjährige Josephine und Lenn (12) hatten viel Spaß an dem Aktionsstand für große, bunte Seifenblasen.

Foto: Anne Orthen (orth)/Anne Orthen (ort)

Lilith sitzt in einem dünnen Trapezring und schwingt ausgelassen vor und zurück. Dass sie gut drei Meter über dem Boden schwebt, scheint die 10-Jährige gar nicht zu stören. Ganz im Gegenteil: „Umso höher, desto besser“: Das ist ihr Motto. Deswegen dauert es auch nicht lange, bis die Schülerin mit einigen geübten Griffen noch eine Etage weiter nach oben klettert. Liliths Eltern stehen einige Meter entfernt und beobachten die artistische Einlage ihrer Tochter. Die ist keineswegs so gefährlich, wie sie im ersten Moment aussieht, schließlich liegt eine dicke, weiche Turnmatte direkt unter dem Ring.