Wersten : Bänke am Nernstweg aufgestellt

Ab sofort können Rheinbahn-Kunden an der Bushaltestelle Nernstweg in Wersten wieder sitzend auf den Bus warten.

Emmi Haydel und Rosemarie Pfeiffer sind begeistert. Der Grund dafür: Seit heute stehen Bänke an der Bushaltestelle Nernstweg. „Das ging ja ruckzuck“, freut sich Haydel. Die beiden Damen hatten sich an die Rheinische Post gewandt, nachdem die Bushaltestelle barrierefrei umgebaut wurde, die Bänke jedoch nicht zurückkamen. Die Rheinbahn hatte versichert neue Bänke zu bauen, dies war bisher nicht geschehen - bis heute. „Früher gab es ein Häuschen mit einer Bank “, erinnert sich eine 61-jährige Anwohnerin. Es wäre vor allem für die vielen alten Menschen, die dort wohnen, praktisch gewesen. „Was ist, wenn jemand mal ein Gipsbein hat und der Bus Verspätung hat?“ sagt sie.  Zu einer Modernisierung der Haltestellen gehören Bänke auf jeden Fall dazu, da sind sich die Anwohner einig. Umso mehr freuen sie sich, dass die Installation der neuen Bänke nun doch so schnell ging.

(elt)