Wersten Mit Kürbissen den Herbst einläuten

Wersten · Die Werkstatt für angepasste Arbeit hatte für Samstag zur Halloween-Aktion in das Café in den Südpark eingeladen. Für Kinder gab es an dem Tag viele Bastelaktionen.

 Wie David (8) haben am Samstag ganz viele Kinder Kürbisse geschnitzt.

Wie David (8) haben am Samstag ganz viele Kinder Kürbisse geschnitzt.

Foto: Anne Orthen (ort)

Die Oktober-Sonne fällt warm durch die herbstlichen Baumkronen auf die Kinder, die mit ihren Eltern den Hof im Südpark entdecken. Die Werkstatt für angepasste Arbeit (WfaA) hat am Samstag zur Halloween-Aktion in ihren Hofladen in den Südpark eingeladen.

Hinter dem Hofladen können Kinder mit ihren Eltern aus einem löchrigen Holzblock ein Insekten-Hotel basteln. Um den Holzblock mit Dachpappe zu bespannen, macht Claudia Strauß die ersten zwei Schläge mit dem Hammer, danach vollendet Tochter Lilly (5) das Dach für das Insektenhotel. „Wir mögen die Atmosphäre hier und wir unterstützen auch gerne die Werkstatt“, sagt Mutter Claudia. Ihr Insektenhotel soll bald in ihrem Garten hängen. Dort können dann Insekten überwintern.

Direkt gegenüber vom Hofladen sind ganz viele Kürbisse aufgestapelt. Die Kinder können sich bei Dieter Beisig einen abholen. Normalerweise ist dieser im großen Lager der Werkstatt in Reisholz mit seinem Gabelstapler unterwegs. Heute wollte er aber unbedingt die Kürbis-Ausgabe übernehmen: „Die Kinder kommen auf einen zu und strahlen so wie die Sonne“, schwärmt Dieter Beisig von dem seiner Meinung nach bestem Job bei der Halloween-Aktion. Insgesamt 350 Kürbisse verteilt Beisig im Laufe des Tages.

Mit dem Kürbis geht es hinter das Café Südpark in einen Wintergarten. An einem großen Tisch schnitzen Kinder mit ihren Eltern fleißig schaurige Fratzen in die zuvor harmlos aussehenden Kürbisse. „Mein Kürbis soll auch nett aussehen, aber doch ein bisschen mehr gruselig“, hat Jakob (5) eine klare Vorstellung, wie die orangefarbene Frucht später aussehen soll. Der Fünfjährige hat schon Erfahrung mit Kürbissen, weil er schon zuhause mit seiner Mutter „die ganze Matschepampe“ aus einem Kürbis herausgeholt hat. Jakob ist mit seiner Familie auf Verwandtschaftsbesuch in Düsseldorf. Während Jakob noch seinen Kürbis plant, geht Amin mit seinem fertig geschnitzten Exemplar stolz nach Hause. Gemeinsam mit einem Freund seiner Mutter hat er den Kürbis für seine Halloween-Geburtstagsfeier geschnitzt. „Meine Kindergartenfreunde sollen den Kürbis auch sehen“, sagt Amin, der genau an Halloween fünf Jahre alt wird.

Südpark: Mit Kürbissen den Herbst einläuten
Foto: grafik

„Wir wollen einfach, dass die Kinder Spaß haben, etwas Neues erleben und mit ihren Eltern etwas gemeinsam machen“, fasst Mitorganisator Thomas Kirst die Idee der Halloween-Aktion zusammen. Bis zu tausend Menschen erwartet er an diesem Tag. Mutter Anna-Laura Barden ist begeistert: „Wegen des Streichelzoos sind wir häufiger hier und heute haben wir hier den Herbst eingeläutet.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort