1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Wersten

Sonderverkauf der Werkstatt für angepasste Arbeit in Düsseldorf

Werkstatt für angepasste Arbeit : Sonderverkauf statt Weihnachtsmarkt im Südpark

Die Werkstatt für angepasste Arbeit hat ein Konzept entwickelt, um ihre Produkte anbieten zu können. Heute und morgen läuft der Sonderverkauf.

Burkard Brings steht vor der Tür des kleinen Lädchens vor dem Café der Werkstatt für angepasste Arbeit (WfaA) im Werstener Südpark. Er ist Leiter für Marketing und Vertrieb, heute ist seine Aufgabe, darauf zu achten, dass sich nicht mehr als acht Personen im Verkaufsraum aufhalten. Bereits am Donnerstagvormittag hat sich eine kleine Schlange gebildet. Drinnen gibt es Geschenkartikel, Bilder und Dekorationen, von den Beschäftigten der WfaA gefertigt. „Der Sonderverkauf ist ein Trostpflaster für den Weihnachtsmarkt, der in diesem Jahr ausfallen muss“, sagt Brings.

Gefertigt wurden die Produkte vor allem von den berufsbildenden und heilpädagogischen Angeboten der WfaA, teils von Menschen mit schweren, multiplen Behinderungen. Einige Beschäftige der Werkstatt produzieren für externe Kunden, diese Menschen jedoch bieten ihre Waren nur auf dem Gelände der WfaA an – normalerweise beim traditionellen Weihnachtsmarkt im November. „Für uns ist es natürlich schön, dass wir diese Lösung gefunden haben. Die Wertschätzung, dass ihre Produkte gekauft werden, ist auch unseren Beschäftigten wichtig“, sagt Heike Schluckebier, eine der Mitarbeiterinnen der Werkstatt, die den Adventsverkauf übernimmt.

Ihre Kollegin Sonja Prudent zeigt Seifen, gestempelte Grußkarten und Rentiere aus Filz, die von den am stärksten eingeschränkten Menschen der WfaA gefertigt wurden. „Diese Menschen können nur mit Unterstützung arbeiten und schaffen nicht viel. Aber die Ergebnisse sind wirklich schön“, bewirbt sie das Angebot. Daneben gibt es auch Dinge aus der eigenen Schreinerei und Metallverarbeitung. Einige dieser Produkte, auch die abstrakten Gemälde, können auch auf der Homepage der WfaA bestellt werden.

Gegenüber im kurz vor dem ersten Lockdown renovierten Hofladen gibt es Holzspielzeug, Düsseldorfer Souvenirs und Lebensmittel. Der Verzehr ist jedoch nur außerhalb des Geländes erlaubt und Glühwein kann nicht ausgeschenkt werden. Der Sonderverkauf im Hofladen der Werkstatt im Südpark läuft noch heute und am morgigen Samstag, jeweils von 10 bis 18 Uhr.