1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Wersten

Rock am Bach in Wersten an der Fischtreppe am Brückerbach

Festival plant um : Rock am Bach kehrt zur Fischtreppe zurück

13 Bands präsentieren Punk, Pop und Rock bei Rock am Bach. Das Mini-Festival findet am Wochenende unter Corona-Bedingungen nun doch am Brückerbach statt.

Vom 10. bis 12. September startet in Wersten „Rock am Bach“. Jetzt wird kurzfristig umgeplant, denn die Veranstalter der Werbegemeinschaft „Wir in Wersten“ dürfen Richtung Fischtreppe am Brückerbach zurückziehen.

Geplant war das Mini-Festival bisher im Zirkus-Kultur-Garten, am Grünzug zwischen Ohmweg/Brückerbach und Auf´m Rott. Jetzt kehrt das Event, das 2019 erstmals in Wersten stattfand und 2020 nur im Live-Stream übertragen wurde, zu seinem Ursprung zurück – allerdings noch unter Coronabedingungen, mit Eintrittskarten, einem abgesperrten, kontrollierten Bereich und Eintrifft für Genese, Geimpfte und Getestete mit entsprechendem Nachweis.

„Wir müssen das Gelände jetzt mit Bauzäunen abtrennen“, sagt Organisator Dirk Rauchmann. Auch ein Sichtschutz ist geplant. Doch die Freude ist bei den Veranstaltern groß, lange suchten sie nach Lösungen, doch zum Ursprungsort zurückzukehren. Dafür gab es jetzt die entsprechenden Freigaben. Noch steht nicht fest, ob mehr als die geplanten 250 Besucher je Tag Einlass bekommen können.

  • Die erste Ausgabe von Rock am
    13 Bands in drei Tagen : Mini-Festival Rock am Bach im Hybrid-Format
  • Die Band „Jim Button’s“ ist bereits
    Open Air in Leichlingen : Drei Tage Grammo-Festival
  • Mit dabei in Leichlingen: Mr. B.
    Ab Freitag in Leichlingen : Grammo-Festival startet mit Motown, Folk und Cover-Rock
  • „Nichtival“ auf der Bürgerwiese Baumberg: Die
    Festival in Monheim : Sojus-Festival startet jetzt auf der Bürgerwiese
  • Hofesh Shechter eröffnet mit seinem Nachwuchs-Ensemble
    Düsseldorf Festival 2021 : Ein Festival der Grenzgänger
  • Die Beatboxer von Berywam begeisterten am
    Neues Event in Düsseldorf : Chance-Festival feiert eine gelungene Premiere

Die Aufbauarbeiten sollen kurzfristig am heutigen Donnerstag starten. Dafür können sich freiwillige Helfer noch beim Organisationsteam unter team@rockambach.eu melden. „Unser Ziel war es immer gewesen, das wir wieder an den Geburtsort gehen, denn wir waren ja nur coronabedingt Richtung Mitmachverein gegangen“, sagt Rauchmann. Die Bühne steht diesmal an anderer Stelle als 2019. 13 Bands treten von Freitag bis Sonntag auf, darunter einige, die in Wersten leben oder ihren Proberaum dort haben.