Wersten: Reitkorps Wersten trägt Reitersportfest aus

Wersten: Reitkorps Wersten trägt Reitersportfest aus

Die Fleher Reiter sind immer vorne dabei, die Elleraner konnten schon punkten und natürlich die Werstener, die in diesem Jahr das Reitsportfest ausrichten. Zum 68. Mal ermittelt die St. Sebastianus Reitervereinigung Düsseldorf (SRV) ihren Stadtsieger, verschiedene Wettbewerbe werden am Samstag, 19. Mai, und Sonntag, 20. Mai, auf dem Schützenplatz an der Opladener Straße 60 ausgetragen, der für die Veranstaltung zur Reitturnieranlage umgebaut wird. Für alle Prüfungen sind noch Nachnennungen bis heute um 19 Uhr möglich.

Das Reitsportfest hat in Düsseldorf inzwischen eine lange Tradition. 22 Amazonencorps, Reitercorps oder -vereine mit über 500 Mitgliedern gab es Ende der 1940er, die mehr waren als nur Begleiter auf den Paraden der Schützenfeste. Irgendwann schlossen sich 14 Gruppen in der Gaststätte "Holländisches Haus" in Eller zur "Vereinigung Düsseldorfer Reitervereine" zusammen. Am 3. September-Sonntag 1951 trafen sich 50 Reiter mit ihren Pferden auf dem Hof der Eller Mühle an der Gumbertstraße, um mit einem Reiterzug, angeführt vom Tambourkorps Eller, zum Eller Schützenplatz zu ziehen und dort das erste Reitersportfest auszutragen. Anfangs wurde das Event von den Reitsportvereinen belächelt, bald aber schlossen sie sich an, die Reitervereinigung wurde schließlich in "St. Sebastianus Reitervereinigung Düsseldorf" umbenannt.

(nika)
Mehr von RP ONLINE