1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Wersten

Noch kein Eröffnungstermin für den dm-Markt in Wersten

Wersten : Noch kein Eröffnungstermin für den dm-Markt in Wersten

In Wersten eröffnet an der Kölner Landstraße bald eine Drogerie. Der genaue Termin steht jedoch noch nicht fest. Im selben Haus entstehen auch Mietwohnungen.

Seit der Schlecker-Pleite 2012 hat der größte Stadtteil des Düsseldorfer Südens keine eigene Drogerie mehr. Das wird sich aber bald ändern: In das Erdgeschoss des vierstöckigen Neubaus an der Ecke Mergelgasse und Kölner Landstraße zieht bald ein dm-Markt ein und ergänzt das lokale Angebot zur Nahversorgung. Das Geschäft befindet sich verkehrsgünstig nur wenige Meter von der U-Bahn Haltestelle Opladener Straße entfernt. Viele Bewohner des Stadtteils freuen sich auf die Ergänzung des Einkaufsangebots an der Kölner Landstraße. Das genaue Datum, wann der Drogeriemarkt hier einziehen kann, steht jedoch noch nicht fest; im und um das Haus wird noch gearbeitet. Den Schlüssel hat Hausverwalter Denis Hoesen den zukünftigen Mietern des Ladenlokals bereits übergeben.

„Die Mieter können hier frühestens zum 1. März, spätestens zum 1. April einziehen“, sagt Hoesen bei einer Wohnungsbesichtigung am Freitag, von der er sich erhofft, Mieter für die letzten sieben noch nicht vergebenen Wohnungen zu finden.

  • Wersten : In Wersten tut sich einiges
  • Das designierte Düsseldorfer Prinzenpaar Uåsa Katharina
    Nach der Corona-Pause : Zum Sommerfest von „Gemeinsam Jeck“ kamen 150 Gäste
  • Dirk Rauchmann von „Wir in Wersten“
    Imker vor Ort und Familienprogramm : Der Werstener Bienenlauf startet mit vielen Aktionen
  • Trainer Jurij Gappel-Urbschat macht beim Training
    Sport im Park in Düsseldorf : Trainieren im Nachbarschaftsgarten
  • Eine Flasche mit dem Rattengift Thallium
    Mutmaßlicher Serientäter aus Hürth : Thallium als Tatwaffe – Staatsanwaltschaft erhebt Anklage
  • Extrem voll war es zuletzt immer
    Wartezeiten am Düsseldorfer Airport : Zusage für zweite Sicherheitsfirma am Flughafen

Es gibt Zwei- und Dreizimmer-Wohnungen, zum Warmpreis von 860 Euro für 50 Quadratmeter bis 1480 Euro für 86 Quadratmeter. „Die kleinen Wohnungen sind ideal für Singles – oder zwei Personen, die sich selten streiten“, scherzt Hoesen. Die Balkone und Schlafzimmer liegen auf der westlichen Gebäudeseite, weg von der Hauptstraße. Zur Kölner Landstraße geht vom Treppenhaus in beide Richtungen je ein Laubengang ab, über den die Wohnungen erreichbar sind.

Interessenten für eine der Wohnungen können sich bei Denis Hoesen unter 0162 9453601 melden.