1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Wersten

Wersten: Mutiger Zeuge stellt Kfz-Dieb in Wersten

Wersten : Mutiger Zeuge stellt Kfz-Dieb in Wersten

In der Tiefgarage am Provinzialplatz stellte ein 45-Jähriger den Täter, der ihn mit dem Messer verletzte.

Ein 23-Jähriger steht im Verdacht, am Dienstagnachmittag mehrere Fahrzeuge in Wersten aufgebrochen und Wertgegenstände entwendet zu haben. Nur durch das mutige Eingreifen eines Zeugen konnte laut Polizei der Mann auf frischer Tat festgenommen werden.

Bei dem Versuch zu fliehen, verletzte der Tatverdächtige den 45-jährigen Passanten mit einem Messer. Glücklicherweise konnte der Zeuge nach ambulanter Behandlung wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden. Der Verdächtige, ein junger Deutscher ohne Migrationshintergrund, der der Polizei und Justiz seit Jugendtagen bestens bekannt ist, kam in Untersuchungshaft. Dort wird er auch Silvester verbringen.

Gegen 12.20 Uhr suchte der Mitarbeiter einer Versicherung in der Tiefgarage am Provinzialplatz seinen Pkw auf und bemerkte dabei einen Unbekannten, der augenscheinlich zuvor die Scheibe eines Fahrzeugs eingeschlagen hatte und sich im Innenraum zu schaffen machte. Als der couragierte Düsseldorfer den Verdächtigen ansprach, versuchte der Mann zu fliehen, wurde jedoch von dem Zeugen daran gehindert. Bei dem darauffolgenden Handgemenge fügte der Unbekannte dem Zeugen eine Schnittverletzung zu. Ihm gelang es jedoch trotzdem, den Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Beamten festzuhalten.

Die Polizisten durchsuchten den 23-Jährigen und fanden Wertgegenstände (Diebesgut), die mehreren aufgebrochenen Pkw, die ebenfalls in der Tiefgarage standen, zugeordnet werden konnten. Auch kamen ein Taschenmesser und ein Nothammer zum Vorschein.

(RP)