Wersten: Jubiläums-Osterfeuer von "Wir in Wersten"

Wersten: Jubiläums-Osterfeuer von "Wir in Wersten"

Zum zehnten Mal gab es auf dem Schützenplatz ein umfangreiches Programm für die ganze Familie.

Bereits zum zehnten Mal hatte die Werbegemeinschaft "Wir in Wersten" am Karsamstag zum Osterfeuer auf den Schützenplatz an der Opladener Straße eingeladen. Ob es dem kleinen Jubiläum mit noch mehr Mitmachangeboten als sonst oder dem guten Wetter geschuldet war, dass so viele Besucher gekommen waren, das ist Michael Makoschey, Vorsitzender der Werbegemeinschaft, eigentlich herzlich egal: "Wir stellen fest, dass unsere Veranstaltung in jedem Jahr besser besucht wird."

Zum Jubiläum hatten er und seine Helfer von "Wir in Wersten" ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt; die Freiwillige Feuerwehr, das Deutsche Rote Kreuz und die Awista luden an ihren Ständen zu Mitmachangeboten ein, die Arbeiterwohlfahrt hatte aus ihremn Aktiv-Treff für die Kinder wieder die Esel zum beliebten Eselreiten mitgebracht, die Jugendlichen der Katholischen KJG hielten unter anderem anderem den Grill am Laufen. "Um die 50 Ehrenamtler haben dafür gesorgt, dass die Familien am Nachmittag viel Spaß hatten", sagt Makoschey. Höhepunkt war aber natürlich das um 18 Uhr angezündete Osterfeuer. Und kaum waren die Flammen erloschen, wurde schon an der elften Auflage geplant. Makoschey: "Wir haben im Vorstand schon ein kurzes Resümee gehabt. Für das kommende Jahr planen wir zur Entzerrung einen zweiten Getränkestand. Und wir waren alle der Meinung, dass der Mitmachzirkus so gut angekommen ist, dass wir den auch gerne wieder für 2019 buchen werden". Die nächste Veranstaltung von "Wir in Wersten" ist am 27. April die Rallye für Schulkinder durch den Stadtteil.

(rö)