1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Wersten

Düsseldorf-Wersten: Feuerwehr löscht Oldtimer in Tiefgarage

Auto verbrennt bis zur Unkenntlichkeit : Feuerwehr löscht Oldtimer in Tiefgarage

Am Freitagnachmittag riefen Anwohner die Feuerwehr, weil aus einer Tiefgarage an der Kölner Landstraße in Düsseldorf-Wersten schwarzer Rauch quoll. Das Fahrzeug brannte komplett aus.

Was für einen Oldtimer die Feuerwehrleute am Freitagnachmittag in einer Tiefgarage an der Kölner Landstraße gelöscht haben, können die Beamten nicht sagen: „Es ist von dem Fahrzeug nicht mehr viel übrig geblieben“, sagt Feuerwehrsprecher Christopher Schuster. Aus bislang ungeklärter Ursache ist das Auto in Brand geraten.

Bereits beim Eintreffen der ersten Kräfte gegen 14.20 Uhr quoll dicker schwarzer Rauch aus der Öffnung der Tiefgarage, außerdem waren zwei Ladenlokal im Erdgeschoss des Gebäudes mit Rauch gefüllt. Sofort ließ der Einsatzleiter einen Atemschutztrupp in die 300 Quadratmeter große Garage vorgehen. Zeitgleich kontrollierten Feuerwehrleute das darüber liegende Wohngebäude. Eine Familie aus dem Ladenlokal hatte vorsorglich das Gebäude verlassen. Der Notarzt untersuchte die vier Familienmitglieder, verletzt war niemand.

Schnell hätten die Flammen die im Bereich des Oltimers ausgebrochen waren, unter Kontrolle gebracht werden und damit eine Ausbreitung auf die benachbarten Fahrzeuge verhindert werden können, berichtet die Feuerwehr. Eine halbe Stunde dauerten die Löscharbeiten. Mit Großlüftern wurde anschließend der giftige Rauch aus der Garage, dem Ladenlokal und dem Treppenraum des Gebäudes befördert. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.