1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Wersten

Düsseldorf-Süd: Ehrenamtliche Aktionen vor Weihnachten

Gut gemacht : Stollen für die Schützen-Mitglieder

Um zu helfen, haben Initiativen und Vereine gebacken, gebastelt und gespendet. Beim Basar to go der katholischen Gemeinden St. Antonius und St. Elisabeth kamen 5000 Euro für ein Kinderhilfsprojekt in Nepal zusammen.

dsch) Viele Initiativen, Firmen und Vereine aus dem Düsseldorfer Süden haben sich in der Vorweihnachtszeit wieder ehrenamtlich engagiert. Ein Überblick.

Werstener Jonges Bei seinen Versammlungen lässt der Heimatverein stets die Spendenbüchse herumgehen. Mit 500 Euro sollte in diesem Jahr eigentlich die Einrichtung einer Schulküche an der Mosaikschule unterstützt werden. Der Umbau fiel jedoch wegen der Corona-Pandemie aus. Auf Initiative der Schule wird das Geld jetzt in die dringend benötigte digitale Ausstattung investiert.

Gemeinde St. Antonius und Elisabeth Ende November hatten die katholischen Gemeinden in Hassels und Reisholz einen „Basar to go“ abgehalten, nun ziehen die Veranstalter ein positives Fazit. Unter anderen wurden mehr als 200 Gläser Marmelade, 50 Masken und 40 Bund Tannengrün verkauft, teilweise musste Gebasteltes nachproduziert werden. Die Bestellungen wurden ausgeliefert. So kamen 5000 Euro zusammen, die an ein Kinderhilfsprojekt in Nepal gehen.

Werstener Schützen In Zusammenarbeit mit dem Werstener Stadtbäcker hat der Vorstand des Schützenvereins 450 Stollen an seine Mitglieder verteilt. Die Schützenchefs legten bei der Zubereitung selbst Hand an. Für den Verein war es wichtig, die Mitglieder in diesem Jahr, in dem es wenig aktives Schützenleben gegeben hatte, durch diese Geste zum Weihnachtsfest zu bedenken.

Kita Farbkleckse Die Kinder der vom SOS-Kinderdorf geführten Kita in Garath staunten nicht schlecht über den festlich geschmückten Tannenbaum, den ihnen das Telekommunikationsunternehmen Tele2 gespendet hatte. Einrichtungsleiterin Rebecca Irwin nahm außerdem einen Scheck über 2800 Euro für Bastel- und Kreativmaterial entgegen.

Theodor-Heuss-Schule Aktuell sind alle Schulkinder in den Weihnachtsferien. Die letzten Tage vor dem Lockdown und den Schulschließungen konnten sich die Grundschulkinder der Theodor-Heuss-Schule in ihren gut durchlüfteten Klassenzimmern noch in 60 kuschligen Decken wärmen, die die Versicherung Provinzial gespendet hatte.

Leistungszentrum Sportakrobatik Die Turner aus Holthausen gewannen „Das Grüne Band“, den bedeutendsten Nachwuchsleistungssportpreis in Deutschland. Damit verbunden ist auch eine Förderung in Höhe von 5000 Euro, finanziert von der Commerzbank. Die Summe wird dazu verwendet, den Kraftraum des Leistungszentrums zu sanieren und zu bestücken.

Kindertageszentrum Hassels Mitarbeiter der AOK Rheinland -Hamburg haben für das städtische Kindertageszentrum Hassels-Nord gespendet. Geschenke, Bücher und Spiele im Wert von 160 Euro sowie eine Geldspende von weiteren 500 Euro wurden vom Weihnachtsmann alias AOK-Mitarbeiter Andreas Vogt an die Einrichtungsleitung übergeben – aus Sicherheitsgründen reichte Vogt die Geschenke in festlicher Verkleidung durch das Fenster in die Kita.