Karneval : Prinzenpaar tanzt auf den Tischen

Beim Prinzenball in Volmerswerth liefen Prinz Peter und seine Venetia Raphaela zur Höchstform auf. Clown Bruce Kapusta sorgte für das große Finale.

Auch im Dorf wird kräftig Karneval gefeiert. Bestes Beispiel dafür ist Volmerswerth: Während Prinz Peter Stoffels und seine Venetia Raphaela Gehrke beim Prinzenball der Prinzengarde Grün-Weiß noch auf ihren Einzug warteten, heizte der „Ährenvorstand“ dem Publikum schon mal richtig ein. Als dann das Prinzenpaar mit dem Elferrat einzog, sang der gesamte Vorstand das Prinzengardelied, und bald darauf konnte dann auch die Prinzenkürung losgehen. Franz Mindergan führte in seinem letzten Jahr als 1. Vorsitzender nach 25 Jahren Vorstandstätigkeit durch den Abend.

Diesmal begannen die kleinen großen Stars von „Pänz en de Bütt“ den Abend. Johanna Discher und Gabriel Hermsen gewannen das Publikum flugs für sich. Nach diesem gelungenen Start wurde es musikalisch. Die Jolly Family zog ein und verzauberte alle mit ihren Klängen. Klatschen, Schunkeln, Arme wedeln. Dann wurde getanzt, denn die KG Närrische Schmetterlinge schickte ihre Tanzgarde vor und kam als kleine Überraschung mit dem Dreigestirn hinterher. Diesem Spontanauftritt folgte John Doyle. Als alter Hase beim Stand-up-Comedy-Geschäft strapazierte er die Lachmuskeln der Gäste mit seiner amerikanischen Sicht auf unsere Bräuche.

Mit einem Einmarsch in Pyramidenformation lief gleich danach das Tanzkorps der KG Dürscheder Mellsäck auf. Sie zeigten halsbrecherische Tanzakrobatik und eine Flugshow bis ans Zeltdach. Dass Evergreens immer funktionieren, bewies Uli Binger. Es wurde noch ziemlich bunt im Saal, denn die KaKaJu zeigte mit ihrem aktuellen Showtanz einmal mehr, wie wandelbar und kreativ sie ist. Das Finale bildete Bruce Kapusta. Die Bühne war nicht groß genug für den charismatischen Clown und seine Trompete. Bald zog es Bruce auf die Tische, wohin ihm natürlich auch das Prinzenpaar folgte. Der Saal tobte, am Ende regnete es Konfetti.

Mehr von RP ONLINE