Vennhausen : Der erste neue König

Düsseldorf hat seinen ersten neuen Schützenkönig für die Saison: Wolfgang Frick von der Jäger-Gesellschaft wird sein Amt als Regimentskönig des St. Hubertus-/St. Sebastianus Schützenvereins in Vennhausen allerdings erst zum Abschluss des anstehenden Schützenfestes im Stadtteil am 1. Mai antreten. Beim großen Krönungsball wird Frick dann die Kette von Mario Thater übernehmen, der das Wochenende zum Ende seiner Amtszeit an der Seite seiner Königin Melanie noch einmal in vollen Zügen genießen kann.

Düsseldorf hat seinen ersten neuen Schützenkönig für die Saison.

Wolfgang Frick von der Jäger-Gesellschaft wird sein Amt als Regimentskönig des St. Hubertus-/St. Sebastianus Schützenvereins in Vennhausen allerdings erst zum Abschluss des anstehenden Schützenfestes im Stadtteil am 1. Mai antreten. Beim großen Krönungsball wird Frick dann die Kette von Mario Thater übernehmen, der das Wochenende zum Ende seiner Amtszeit an der Seite seiner Königin Melanie noch einmal in vollen Zügen genießen kann.

Wolfgang Frick hat schon Erfahrung als Majestät sammeln können, war er doch mit seiner Ehefrau Christa bereits 2010 König in Vennhausen. Der neue Jungschützenkönig heißt Colin Hackbarth und kommt aus der 1. Marine-Kompanie.

Das Sommerbrauchtum in Düsseldorf startet in Vennhausen am Freitag, 27. April, ab 19.30 Uhr mit der Zeltveranstaltung "Friday Night Rock Pop Live" mit der Band Blue Sky und Mr. Wally. Der Eintritt beträgt fünf Euro. Höhepunkt am folgenden Samstag ist ab 20 Uhr dann der Ball der Könige. Der Sonntag bietet ein prall gefülltes Programm mit Biwak, Umzug, Parade und am Abend einem gemütlichen Beisammensein im Festzelt mit DJ. Am Montag wird schließlich ab 20 Uhr mit der Band "silke zahlt!" ausgiebig in den Mai getanzt.

(arc)
Mehr von RP ONLINE