Urdenbacher Sportler ist Deutscher Meister im Para-Eishockey

Sport : Urdenbacher ist Deutscher Meister

Christian Jaster ist mit seinem Club TuS Wiehl Meister im Para-Eishockey.

Der Urdenbacher Para-Eishockeyspieler Christian Jaster ist mit seinem Club TuS Wiehl ESC Penguins – wie schon in der Saison 2017/18 – erneut Deutscher Meister geworden. Der entscheidende Sieg glückte den Penguins gegen die Spielgemeinschaft Süd-Ost „Angry Bird“. Beim 12:1 steuerte der 33-jährige Jaster fünf Treffer bei. Damit verfügten die Wiehler als Erstplatzierte bereits vor den letzten beiden Saisonbegegnungen in Berlin-Charlottenburg über einen Sechs-Punkte-Vorsprung, den der Verfolger Ice Lions aus Hannover bestenfalls wettmachen konnte. Dann allerdings gilt der direkte Vergleich der beiden Mannschaften, bei dem die Penguins die Nase vorn haben. Jaster sammelte mit bislang zwölf Saisontreffern und acht Assits 20 Scorerpunkte.

Christian Jaster würde als waschechter Düsseldorfer gerne ein Para-Eishockey-Team in seiner DEG mit aufbauen, um auch einmal sportliche Erfolge mit einem Düsseldorfer Team feiern zu können. Zwei wesentliche Schritte sind bereits geschafft: Es gibt jeden Dienstagabend von 21 bis 22 Uhr ein Training in der Eishalle Brehmstraße. Zudem ist das Para-Team in der DEG-Homepage integriert (www.deg.hockey/para-eishockey).

Mehr von RP ONLINE