1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Urdenbach

Kobi-Schüler in Düsseldorf-Süd erspielen 2000 Euro für die Ukraine

Starker Einsatz : Kobi-Schüler erspielen 2000 Euro für die Ukraine

Drei Ensembles der Bläserklasse 5b waren im Düsseldorfer Süden unterwegs.

Wie die Sternsinger – nur mit Instrumenten –, so haben Kobi-Schüler Spenden für die Menschen in der Ukraine gesammelt. Drei Ensembles der Bläserklasse 5b waren in Garath, Benrath und Urdenbach unterwegs und erspielten nach Angaben der Schule insgesamt 1946,15 Euro. Die Kinder intonierten das Lied „Bruder Jakob“ sowie „Freude schöner Götterfunken“ aus Beethovens Neunter, seit 1985 die Europahymne der EU.

 ... Urdenbach ...
... Urdenbach ... Foto: RP/Schule
 ... und Benrath.
... und Benrath. Foto: RP/Schule

Gerührt von dem Einsatz der kleinen Musikanten, gaben die Passanten reichlich. Und auch die Eltern der Fünftklässler füllten die Spendendosen und halfen bei den Rundgängen. Lehrerin Sarah Wünsche, die am Gymnasium Koblenzer Straße unter anderem Musik unterrichtet und die Bläserklasse betreut, stockte den Betrag zusammen mit ihrem Mann auf 2000 Euro auf.

 Anerkennung für ein tolles Engagement: Stolz zeigt die Bläserklasse 5b das Dankschreiben der Hilfsorganisation „Help“.
Anerkennung für ein tolles Engagement: Stolz zeigt die Bläserklasse 5b das Dankschreiben der Hilfsorganisation „Help“. Foto: RP/Schule

Das Geld geht an die Organisation „Help - Hilfe zur Selbsthilfe“. Die wiederum unterstützt damit die Menschen in der Ukraine, in der seit dem 24. Februar ein von Russland entfesselter Krieg tobt. „Der Kontakt zu Help entstand nach einem Benefizkonzert mit anderen Düsseldorfer Schulensembles Mitte März in der Tonhalle, bei dem der Verein zu Spenden aufrief“, berichtet Sarah Wünsche. Ihr Fazit: „Diese Spendenaktion beweist, wie viel man mit Musik und Einsatz erreichen kann.“

(gut)