Urdenbach: Gasthof "Zum Ausleger" wiedereröffnet

Urdenbach : Gasthof "Zum Ausleger" wiedereröffnet

Radfahrer und Nutzer der Fähre nach Zons haben seit Mitte Juni wieder die Möglichkeit im Biergarten des "Auslegers" Rast zu machen und einen Moment zu verweilen.

Direkt nach dem Ortsausgang von Urdenbach beginnt es - das Naturschutzgebiet Urdenbacher Kämpe. Die Natur scheint sich hier noch von ihrer unberührten Seite zu zeigen. Lediglich eine schmale asphaltierte Straße durchschneidet die von Weiden und kleinen Wäldern geprägte Landschaft. Die Straße dient als Verbindung zum Fähranleger nach Zons. Für diejenigen, die diese Strecke in der Zeit zwischen Oktober und Juni nicht entlanggefahren sind, hat sich mit Ausnahme der immer noch deutlich sichtbaren Sturmschäden nicht viel geändert. Alles grünt, die Fähre tut ihren Dienst, der Rhein fließt vor sich hin und im Landgasthof "Zum Ausleger" winkt ein kühles Getränk. Wer dann jedoch dem Biergarten des "Auslegers" einen Besuch abstattet, stellt fest, dass dieser neu möbliert und der Wirt ein anderer ist. Denn nachdem der Landgasthof im vergangenen Herbst schließen musste, wird er nun wieder von der Eigentümerfamilie geführt.

Der Schwiegersohn der Inhaberin, Torsten Winter, öffnet nach umfangreicher Restaurierung und einer nicht unerheblichen Investition zusammen mit seiner Frau wieder jedes Wochenende die Pforten des von der Familie bewohnten Gasthofs und bewirtet durstige Ausflügler. Idyllisch gelegen inmitten des Naturschutzgebietes der Urdenbacher Kämpe mit Blick auf den Rhein, der ideale Ort für eine ausgedehnte Rast während eines Tagesausflugs mit dem Rad oder zu Fuß. Für Torsten Winter war, nachdem die ehemalige Pächterin den Vertrag aufgekündigt hatte, klar, dass er und seine Frau den Gasthof weiterführen müssen und dass trotzdem beide voll berufstätig sind: "Nach ein bisschen Überlegung war klar, dass wir wieder öffnen werden. So ein Haus bedarf so oder so einer gewissen Instandhaltung, die wir am Wochenende erledigt hätten. Da haben wir uns entschlossen dann auch gleich wieder unsere Gäste zu bewirten", so Winter, der unter der Woche als Schornsteinfeger tätig ist. Sollte das Wetter stimmen hofft er wieder auf viele Besucher, die dem "Ausleger" einen Besuch abstatten. "Gerade ist ja noch die Fußballweltmeisterschaft, da kommen traditionell weniger Leute und viele wissen auch noch gar nicht, dass wir wieder geöffnet haben", so Winter weiter.

Geöffnet hat der Gasthof von Freitag bis Sonntag. Neben einer Vielzahl von Getränken, finden sich auf der Speisekarte von Bockwurst über Schnitzel und Reibekuchen allerhand Zwischenmahlzeiten "was die Leute halt zwischendurch so essen würden", meint Winter. Für die Ausflugsregion rund um Urdenbach stellt der "Ausleger" in jedem Fall eine Bereicherung dar.

Bleibt zu hoffen, dass der Sommer noch einige sonnige Wochenenden aufbietet, damit man den dortigen Biergartenbesuch im Trockenen genießen kann.

(RP)
Mehr von RP ONLINE