1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Urdenbach

Düsseldorf: Grüne fordern besseren Radweg nach Baumberg

Bei Hochwasser ist die Verbindung zwischen Urdenbach und Monheim oft gesperrt : Besserer Radweg nach Baumberg

Die Grünen regen an, die Landesstraße 293 künftig anders zu führen. Statt durch ein Naturschutzgebiet über die Kreisstraße und die Frankfurter Straße. Die jetzige Führung sei nicht mehr zeitgemäß.

Wenn Hochwasser ist, wie derzeit wieder, dann kommt auch niemand mehr auf direktem Weg von Urdenbach nach Baumberg. Diesen Umstand nehmen die Grünen in der Bezirksvertretung 9 zum Anlass, bei der Verwaltung nachzufragen, ob es nicht sinnvoll wäre, bei der Verkehrsführung den Rad- gegenüber dem Inividualverkehr zu stärken.

Die Landesstraße 293, der Baumberger Weg, führt durch die Urdenbacher Kämpe, sowie teilweise sogar durch das dortige Naturschutzgebiet. Diese Verkehrsführung stamme noch aus der Zeit vor dem Bau der Münchener Straße zwischen Holthausen und Benrath sowie des Hellerhofwegs. Solch eine Führung sei nicht mehr zeitgemäß, heißt es in der Anfrage von Ernst Welski, Sprecher der Grünen-Fraktion in der BV 9. Die nächste turnusmäßige Sitzung des Gremiums wäre am Freitag, 19. Februar. Allerdings ist die Januar-Sitzung bereits wegen der Corona-Pandemie ausgefallen. Derzeit ist noch nicht klar, ob der Termin stattfindet.

Aus Welskis Sicht erfordert der zunehmende Radverkehr auf dem zum Radhauptnetz gehörenden Abschnitt zwischen Monheim-Baumberg und Urdenbach und dem Düsseldorfer Süden andere Bedingungen, als sie der benutzungspflichtige Geh-/Radweg neben der Fahrbahn derzeit bietet. Aus Sicht der Grünen zeige die Hochwasser bedingte Umleitung im Prinzip die Entbehrlichkeit dieser Strecke für den Kfz-Durchgangsverkehr. Die Linie 788 fährt bei Hochwasser regelmäßig über die Frankfurter Straße. Die Grünen wollen nun von der Verwaltung wissen, ob es wegen der Sperrung des Baumberger Weges anderswo im Stadtbezirk 9 zu einem auffälligen Zuwachs von Kfz-Verkehr gekommen ist. Zudem fragen die Grünen, ob es nicht möglich ist, die Landesstraße 293 von Baumberg aus über die jetzige Kreisstraße 13, den Hellerhofweg und die Frankfurter Straße direkt auf die Münchener Straße zu führen.