Unterrath: Zeichentrickfiguren erobern Unterrath

Unterrath: Zeichentrickfiguren erobern Unterrath

Beim Kinderumzug zeigten Grundschüler aus dem Stadtteil ihre originellen Kostüme.

Fast wäre der Unterrather Kinderumzug in diesem Jahr kaum zu sehen gewesen - ein dichtes Schneetreiben beherrschte gestern Vormittag noch das Straßenbild. Als sich der Zug dann gegen 14 Uhr an der Straße An der Piwipp aufgestellt hatte, waren die Wetterbedingungen allerdings wieder hervorragend - wie auch die Stimmung unter den Teilnehmern des Zuges.

Angeführt vom Wagen des Kinderprinzenpaares der Unterrather Funken Blau-Gelb, Jan II. und Venetia Bella, zogen rund 500 verkleidete Unterrather Jecken fröhlich durch ihren Stadtteil, ehe der Zug auf dem Gelände des TuS Nord endete.

"Kinne Lack, nit Schick - nur Zeichentrick!", lautete das diesjährige Motto, nach dem die Schüler der Unterrather Grundschulen in diesem Jahr ihre Kostüme entworfen hatten. Eine fest verankerte Tradition im Stadtteil, wie Michael Böhnke von den Unterrather Funken Blau-Gelb erklärt. "Das Erstellen der Kostüme für den Kinderumzug gehört mittlerweile quasi schon zum Unterricht dazu", sagt er. Dabei sucht sich jede Klasse der teilnehmenden Schule ein eigenes Kostümmotiv aus, welches dann gemeinsam mit den Eltern und Lehrern umgesetzt wird.

Ob Enten, Micky Maus oder Superman - von den bekannten Zeichentrickfiguren war so gut wie alles vertreten. Dabei kann es auch passieren, dass sich die Generationen bei der Wahl der liebsten Zeichentrickfigur ziemlich unterscheiden. "Meine Schüler wollten zuerst etwas ganz Modernes, was als Kostüm nur schwer umsetzbar gewesen wäre. Dann haben die Eltern aber noch mal mäßigend einwirken können", sagt Stefanie Hartmann. Statt als Ninja-Figuren verkleidete sich die Klasse 3a der St.-Bruno-Schule dafür als "Familie Feuerstein". Bei anderen, wie der Kolibri-Klasse der Elsa-Brandström-Schule, war die Entscheidung einfacher. Die Disney-Fans wählten Dalmatiner-Kostüme als ihr Motiv aus, eine Hommage an den Film "101 Dalmatiner".

Im Anschluss an den Zug ging es dann karnevalistisch bei der fast vollständig ausverkauften Kinderkarnevalssitzung der Funken Blau-Gelb weiter. Gefeiert wurde im Unterrather Festsaal, der Halle des TuS Nord, und der war, getreu dem Zeichentrickmotto, liebevoll geschmückt.

(ctri)