1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Unterrath

Unterrather Schwimmbad: Für den Neubau ist der nächste Planungsschritt erfolgt

Bäderneubau in Düsseldorf : Das neue Bad wird weiter geplant

Das Areal am Großmarkt wird für das neue Bad neu entwickelt. Weiterer Einzelhandel ist an dieser Stelle unerwünscht, da keine Konkurrenz zu bestehenden Geschäften entstehen soll.

(brab) Der Stadtrat hat im September 2019 beschlossen, dass der Ersatzneubau für das Unterrather Schwimmbad an die Ulmenstraße verlegt wird. Das Hallenbad soll auf dem heutigen von Rewe gemieteten Grundstück, welches sich im Eigentum der Stadt befindet, gebaut werden. Rewe will dafür auf einem angrenzenden ehemaligen Baumarkt-Grundstück einen modernen, großflächigen Markt errichten. Für das gesamte Areal „Südlich An der Piwipp“ wird aber ein neuer Bebauungsplan benötigt, dessen Vorentwurf nun in der Bezirksvertretung 6 vorgestellt wurde. Denn nach derzeitigem Planungsrecht wären dort neben dem Rewe-Supermarkt, einem bestehenden Getränkemarkt, Discounter und Zoofachmarkt weitere Ansiedlungen von Einzelhandel möglich. Dabei könnte aber eine Konkurrenz zu dem bestehenden Einzelhandel an der Kalkumer Straße entstehen, und gerade diesen Versorgungsbereich wollen die Politiker eigentlich sichern und fördern.

Die Bezirksvertretung möchte zudem eine Überlastung der Straße „An der Piwipp“ durch die neuen Verkehre zum Schwimmbad und den neuen Supermarkt vermeiden. Sie regt deshalb an, dass geprüft wird, ob eine Erschließung des Grundstücks für Anlieferungsverkehre über die benachbarte Fläche des Großmarktes ermöglicht werden kann. Zudem soll der Kreuzungsbereich Thewissenweg/Ulmenstraße/An der Piwipp/Kalkumer Straße ausgebaut werden.

  • Die Wohnanlage an der Metzer Straße
    Bauen in Düsseldorf : Neuer Wohnraum an der Metzer Straße
  • An der Ulmenstraße 28 bis 32
    Bauvorhaben der GWG : Pläne für neue Wohnungen in Niederkrüchten
  • Das alte Kasernengelände von oben: Die
    Ehemaliges Kasernengelände : Kommt Burger King nach Emmerich?
  • Der Abriss der Bäckerei-Gebäude ist weit
    Bauprojekt in Langwaden : Bäckerei weicht Neubaugebiet
  • Richtfest am sozial geförderten Wohnungsbau in
    Zwölf neue Wohnungen in Kleinenbroich : Richtfest am sozial geförderten Wohnungsbau
  • Das in Erkrath gestohlene Auto fand
    Kriminalität in Erkrath : Gestohlenes Auto via App in Köln wiedergefunden

Fest steht bereits, dass das neue Bad, das vor allen Dingen Möglichkeiten für Schwimmunterricht bieten soll, ein 25-Meter-Schwimmerbecken mit vier Bahnen und einer Sprunganlage erhält, die den Schulbetrieb ermöglichen. Hinzu kommt ein Kursbecken mit Hubboden, welches ebenfalls für den Schulbetrieb geeignet ist und thermisch und akustisch vom restlichen Badbereich getrennt wird. Auch ein Kleinkinderbecken ist vorgesehen. Nachdem sich der Zeitplan für den Neubau bereits mehrfach verschoben hat, wird inzwischen mit der Eröffnung des neuen Hallenbades nicht vor 2025 gerechnet.