1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Unterrath

Noch keinen Termin für Workshop zum alten Standort vom Unterrather Schwimmbad

Sportstätten in Düsseldorf : Workshop zur Unterrather Mitte lässt auf sich warten

Die Bürger sollen an der Entwicklung des alten Standortes des Unterrather Hallenbades beteiligt werden. Dafür wurden erste Ideen entwickelt.

Der Stadtrat hat im September 2019 beschlossen, dass der Ersatzneubau für das Unterrather Schwimmbad an die Ulmenstraße verlegt wird. Damit wird der bisherige Bad-Standort an der Mettlacher Straße frei für neue Entwicklungen. An diesen sollen die Bürger im Rahmen eines qualitätssichernden Verfahrens beteiligt werden. Ein Workshop sollte dazu eigentlich Anfang 2020 stattfinden. Das ist nicht erfolgt. Derzeit kann die Verwaltung noch keinen Termin für die Öffentlichkeitsbeteiligung benennen.

„Die Vorbereitung des Workshops wird durch die Verwaltung weiter vorangetrieben“, hieß es lediglich in einer Informationsvorlage der Bezirksvertretung 6. Dabei geht die Verwaltung davon aus, dass die Veranstaltung wegen Corona nur in einem Online-Format durchgeführt werden kann. Die politischen Gremien sollen zeitnah einen konkreten Verfahrensvorschlag vorgelegt bekommen und über diesen abstimmen, heißt es weiter.

Fest steht bereits, dass der Workshop extern moderiert und fachlich begleitet wird. Das hatten CDU und FDP gefordert, „damit dieses Grundstück unter Einbeziehung des Grundstücks der Stadtteilbücherei und des Zentrum plus zu einem echten Stadtteilzentrum für Unterrath mit hoher Aufenthaltsqualität gestaltet wird“.

  • Aus dem Krefelder Rathaus : Verwaltung will  Bürgerservice verbessern
  • Der Rhein-Ruhr-Express (RRX) soll später vor
    Verkehrsplanungen in Düsseldorf : Bau des RRX nimmt die nächste Hürde
  • Badbetriebsleiter Dustin Strelow vor dem 50-Meter-Schwimmerbecken.
    Am Donnerstag können die ersten Besucher kommen : Das Underberg-Freibad ist startklar für die Eröffnung
  • Im Aqua-Sol in Kempen können bald
    Corona-Lockerungen : Freibad Aqua-Sol in Kempen öffnet am 5. Juni
  • Schwimmen ja, Sonnenbaden nein, das ist
    Mittwoch ist Start in Heiligenhaus : Wieder freie Bahn(en) im Heljensbad – aber unter Auflagen
  • Vertreter der Dorfgemeinschaft aus Lüttenglehn übergaben
    Geplantes Mehrgenerationenhaus in Lüttenglehn : Warum Bürger gegen das Bauprojekt protestieren

Wohnungen sollen auf dem Areal nur dann realisiert werden, wenn dafür „im Rahmen einer neuen qualitativ hochwertigen Nutzung noch der erforderliche Platz vorhanden ist“. Die Politiker könnten sich beispielsweise dort Räume für die Bezirksverwaltung, einen Bürgersaal und eine Kindertagesstätte vorstellen.

Noch ist das Unterrather Schwimmbad aber in Betrieb und dieser soll nach Möglichkeit auch noch bis zur Eröffnung des neuen Bades aufrecht erhalten werden, sofern die alte Technik durchhält. Die Bädergesellschaft hat dafür bereits die Wassertechnik im Dezember 2018 und die Lüftungsanlage im Erlebnisbereich des Bades im April 2021 ertüchtigen müssen.

Vor dem Baustart muss zunächst ein neuer Bebauungsplan erstellt werden. Auch hieran soll die Öffentlichkeit beteiligt werden. Denn während die Verwaltung ein Sportbad mit einem 25-Meter-Becken und einem Kursbecken mit Hubboden schaffen will, haben die Bürger zum Teil ganz andere Vorstellungen. Sie wünschen zum Beispiel einen Saunabereich, Whirlpool oder Rutschen. 

Nach Vorlage der Baugenehmigung wird mit einer zirka 20-monatigen Bauzeit gerechnet. Nachdem sich der Zeitplan bereits mehrfach verschoben hat, wird inzwischen davon ausgegangen, dass die Eröffnung des Hallenbades nicht vor 2025 erfolgen kann.