Mein Laden : Griechische Spezialitäten und Weine aus Unterbilk

Seit sechs Jahren verkaufen Nadia Challah und ihr Mann Giorgos Pachiadakis auf dem Gelände der alten Liesegangfabrik in Unterbilk griechische Feinkost – nicht nur an Griechenlandfans.

Kennengelernt haben sich Nadia Challah und Giorgos Pachiadakis im Studium. Beide sind Kommunikationswissenschaftler und Experten in den Bereichen Marketing und Öffentlichkeitsarbeit. Vor 15 Jahren begannen sie, griechische Unternehmen auf dem deutschen Markt mit verschiedenen Marketingaktivitäten zu unterstützen. „Wir haben uns zum Beispiel um Messeauftritte in Deutschland gekümmert“, erinnert sich Challah. Aufgrund der Finanzkrise in Griechenland hätten die dortigen Unternehmen irgendwann immer weniger Geld investieren können, ergänzt Pachiadakis. Gemeinsam mit einigen Kunden entstand dann die Idee, griechische Produkte in Deutschland zu verkaufen, und zwar zunächst als Großhändler an Restaurants und Lebensmittelgeschäfte.

„Begonnen haben wir mit einer Palette Olivenöl“, erzählt Challah. Weil das Geschäft gut lief und sie außerdem zufällig die leer stehende Lagerhalle auf dem Liesegang-Fabrikgelände entdeckten, entschieden sich die beiden 2012, ihr Unternehmen „Taste Greece“ zu gründen. Seitdem verkaufen sie neben griechischen Weinen und Spirituosen traditionelle Spezialitäten wie extra-native Olivenöle, Oliven, wilde Kapern, Honig und handgerührte Konfitüren, Kräuter, Tapenaden und Saucen. Ergänzt wird das Sortiment durch einige wenige regionale Produkte wie Essig aus Norddeutschland oder die Bratwurst der Düsseldorfer Metzgerei Inhoven. Challah und Pachiadakis kennen alle Lieferanten persönlich, sind mehrmals im Jahr in Griechenland, um sich über die Produkte zu informieren. „Dass wir griechische Wurzeln haben und die Sprache beherrschen, hilft uns natürlich“. Sie sehen sich als Schnittstelle zwischen den Herstellern und den deutschen Kunden, denen sie vor allem die griechische Lebensart näher bringen möchten.

Taste Greece Volmerswerther Str. 21, Öffnungszeiten: Do und Fr 12 bis 19 Uhr, Sa 11 bis 15 Uhr.

Mehr von RP ONLINE