1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Unterbilk

Düsseldorf: Grüne wollen Toilettenanlage am Kirchplatz zum Kulturtreff machen

Düsseldorf : Grüne wollen Toilettenanlage am Kirchplatz zum Kulturtreff machen

Das Vorbild ist gar nicht weit entfernt: Am Graf-Adolf-Platz nutzt der Verein "Reinraum" bereits seit Jahren eine unterirdische Toilettenanlage für Kultur-Events. Viele Ausstellungen haben in den zunächst etwas seltsam anmutenden Räumen stattgefunden. Nun soll etwas Ähnliches auf dem Kirchplatz entstehen, zumindest, wenn es nach dem Willen der Grünen in der Bezirksvertretung 3 geht.

Die Fraktion hat eine Anfrage an die Verwaltung gestellt, welche baulichen Maßnahmen mindestens durchgeführt werden müssen, um die verschlossene, ungenutzte unterirdische Toilettenanlage auf dem Kirchplatz für kulturelle Zwecke herzurichten und wie hoch die Kosten dafür wären.

"Wir gehen da sehr vorsichtig vor", sagt der stellvertretende Bezirksvorsteher Dietmar Wolf. Insgesamt solle der Platz eine Aufwertung erhalten, wenn denn erst die Baustelle für den Bau der Wehrhahn-Linie weg ist. Zu der Aufwertung des Platzes gehöre eben auch die Nutzung jener Toilettenanlage. "Denkbar ist zudem die Einrichtung von zwei Boule-Bahnen auf dem Platz", sagt Wolf.

Die könnten dort entstehen, wo heute noch das Gros der Baucontainer gelagert wird. "Es gibt viele Möglichkeiten, den Kirchplatz neu zu gestalten. So etwa auch den Bereich, an dem zurzeit noch die Haltestelle der Linie 703 liegt. Wir wollen jetzt damit anfangen, zumal der Platz auch wieder eine Perspektive hat, jetzt wo das Innenministerium in das ehemalige WestLB-Gebäude einzieht."

  • Die Baustelle Schillerstraße: Mit ihrer Fertigstellung
    Haaner Tiefbauprojekte : Alter Kirchplatz soll im Juni fertig werden
  • Rund 400 Meter Luftlinie vom Brückenbauwerk
    Leuchtturmprojekt in Krefeld : Stadt will Bau einer Rohrbrücke gestatten
  • Ein Teilnehmer einer „Alarmstufe Rot“-Demonstration in
    In Düsseldorf geplant : „Alarmstufe Rot“-Demo gegen Dauer-Lockdown abgesagt
  • Ein Kontakt mit der Raupe des
    Giftige Härchen : Wie die Stadt Dormagen die Raupen des Eichenprozessionsspinners bekämpfen will
  • Für die Entwicklung von Wankum, hier
    Planungen für Wankum : Was Wankum zu erwarten hat
  • Stadtplanung in Düsseldorf : Das sind die besten Entwürfe für das Metro-Areal in Flingern

In der Toilettenanlage am Graf-Adolf-Platz fand zuletzt eine Ausstellung von Schülern der Lore-Lorentz-Schule statt. Sie hatten Obdachlose in Düsseldorf porträtiert. Die Erlöse der Aktion - von den Porträts wurden auch Postkarten gedruckt - kamen "fiftyfifty" zugute. Ins Gespräch möchte Wolf auch die Bunkeranlage unter dem Kirchplatz bringen. "Wir fangen zunächst mal klein an, aber es liegt wohl im Interesse aller Bürger, dass der Platz aufgewertet wird", sagt Wolf.

(tt)