1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Unterbilk

Das Teegeschäft Carpe Diem hat an der Friedrichstraße in Düsseldof eröffnet.

Genießen und Entspannen in der Teegalerie Carpe Diem : Teegenuss mit Sherlock Holmes und James Bond

Ein neues Geschäft in Unterbilk ermöglicht ein Eintauchen in die Welt des Tees: Die Teegalerie Carpe Diem bereichert nun die Friedrichstraße.

Sherlock Holmes und James Bond haben seit August eine gemeinsame Adresse in der Teegalerie Carpe Diem von Oxana Tshewik an der Friedrichstraße 65. Hinter den Namen dieser beiden Helden verbergen sich besondere Schwarzteemischungen. Mr. Holmes beispielsweise hat einen guten Assam als Basis.

„Ich komme aus einem Land der Teetrinker. Kein Tag vergeht ohne dieses vielseitige Heißgetränk“, erzählt die gebürtige Russin. Oxana Tshewik hatte viele Jahre einen ambulanten Pflegedienst in Essen. „Das wurde mir irgendwann zu viel und ich wollte eigentlich erst einmal eine Auszeit nehmen, um mich neu zu orientieren.“ Beim Tee mit einer Freundin kam ihr dann die Idee, „warum nicht eine Teegalerie eröffnen? Die Kunden sind entspannt und einfach gut gelaunt“, zählt sie die Gründe für ihre Entscheidung auf. Das Gespräch mit der Freundin war im März dieses Jahres. Im Mai hatte Oxana Tshewik das passende kleine Ladenlokal an der Friedrichstraße gefunden. Seit das Bestattungsinstitut Frankenheim zum Kirchplatz umgezogen ist, stand es leer. Im August war es dann soweit und die Teegalerie Carpe Diem öffnete ihre Pforte. Carpe Diem, lateinisch für „Nutze den Tag“, ist Tshewiks Motto. „Ich habe eine Idee und möchte sie auch gleich umsetzen.“

  • „Der Hund von Baskerville“ ist ein
    Schauspiel in Düsseldorf : Sherlock Holmes im Theater Luegallee
  • Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bekommt einen
    16-jährige Amtszeit geht zuende : Kabinett schenkt Merkel „Carpe diem“-Bäumchen
  • 007 : James Bond – das sollten Sie über den kultigen Geheimagenten wissen
  • Feuerwehr bleibt Feuerwehr – auch im
    Gemeinschaftsabend : So schaut die Feuerwehr James Bond im Autokino
  • Letztmals ist Daniel Craig als James
    Programm in Kaarst : Neuer James-Bond-Film ist das Kino-Highlight im November
  • „No Chance“ heißt diese Fotografie von
    Ausstellung in Krefeld : 007 – Der Spion, der nicht auftaucht

Wie eine Galerie hat sie auch ihr Geschäft gestaltet. Übersichtlich nach Sorten (schwarz, grün, Kräuter, Früchte) und nach Wirkung (Gesundheit) in Regalen präsentiert, können Kunden in die Welt des beliebten Heißgetränks eintauchen. Mischungen tragen Namen wie Strandgöre, Sturmhöhe oder Donna Camilla. Eine ganze Sortenreihe ist dem Märchen Schneeweißchen gewidmet. Da heißt ein Tee auch schon mal „Schneeweißchen besucht ihre Oma“. Das regt die Fantasie an und es entstehen Bilder von einem gemütlichen Nachmittag bei einer heißen Tasse Tee mit Freunden und Familie.

Im Raum durftet es nach frisch aufgebrühten Kräutern. Das schafft eine Atmosphäre der Ruhe als Kontrapunkt zur Hektik draußen vor der Tür. Der kleine Laden erweitert das Angebot der in den vergangenen Jahren arg gebeutelte Friedrichstraße, die durch neue Gastroangebote wie die Teegalerie wieder an Qualität gewinnt. „Tee spricht alle Sinne an“, sagt die Geschäftsführerin. Deshalb hat sie eine Duftbar im hinteren Teil des Ladens aufgestellt. „Ich variiere nach Themen. Im Moment habe ich verschiedene Ingwertees als Proben ausgesucht, demnächst wird es Winter- und Weihnachtstees geben“, sagt Tshewik. Natürlich kann man bei ihr auch kosten. „Mir ist es sehr wichtig, dass die Kunden sich wohlfühlen und probieren, was ihnen schmeckt oder guttut.“

Zum Sortiment gehören auch schöne Tassen, Kannen und diverses Zubehör. Alle Tees haben Bio-Qualität und können auch als kleine Kostproben gekauft werden. „Das reicht für zwei bis drei Tassen, um einen Eindruck von Geschmack und Qualität zu bekommen“, sagt Tshewik.