1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Unterbilk

Céline Engler und Friederike Soschinski haben in Düsseldorf das "einfach schön" eröffnet.

Kommen und Gehen : Eine gute Kombination

Céline Engler und Friederike Soschinski verbinden in ihrem Laden Modeboutique und Friseursalon.

Nach rund sechs Monaten intensiver Umbauzeit sind die Räume der ehemaligen Apotheke in Unterbilk nicht wiederzuerkennen. Entstanden ist auf 125 Quadratmetern eine ganz besondere Kombination aus Modeboutique und Friseursalon. Eigentlich wollten die Freundinnen Céline Engler und Friederike Soschinski ihr Geschäft bereits am 21. März eröffnen, jetzt sind die Düsseldorferinnen glücklich, endlich durchstarten zu können.

Céline Engler ist seit mehr als 20 Jahren Friseurin aus Leidenschaft und hatte schon länger den Wunsch, sich selbstständig zu machen. „Für mich ist es wichtig, meine Kundinnen ausführlich beraten zu können, sie sollen sich entspannen und wohl fühlen“, erklärt die 39-Jährige ihr Konzept. Das hat sie im hinteren Bereich des Ladenlokals umgesetzt – fünf moderne, großzügige Plätze mit hohen Spiegeln warten auf die Kundinnen. „Die aktuell notwendigen Abstandsregeln kann ich problemlos einhalten“, so Engler. Sie freut sich, dass viele langjährige Kundinnen ihr bereits gefolgt sind und einen Termin vereinbart haben.

Im vorderen Bereich des Geschäfts bietet Friederike Soschinski in ihrer Boutique individuelle Mode in mittlerer Preislage sowohl von etablieren als auch von kleinen, neuen Marken an – die meisten kommen aus Skandinavien. „Ich lege viel Wert auf Qualität, Passform und auf gute Beratung“, sagt die 36-Jährige, die zuvor im Vertrieb großer Modeunternehmen tätig war. Ihr Ziel ist es, dass jede Kundin das Geschäft nicht nur rundum zufrieden verlässt, sondern sich auch traut, vielleicht einmal eine andere Farbe oder ein neues Muster auszuprobieren.

Die Idee, Boutique und Friseursalon miteinander zu verbinden, hat Soschinski von ihren Reisen mitgebracht. In den USA, in Asien oder auch in Italien seien solche Kombinationen durchaus üblich, sagt sie. Und irgendwann entstand bei den Freundinnen der Wunsch, ein solches Geschäft in ihrer Heimatstadt zu eröffnen. „Wir haben uns übrigens nur dieses eine Ladenlokal angesehen und wussten sofort, dass es das richtige ist.“ Und mit der Anfangsphase sind sie zufrieden. Die Stimmung der Kundinnen sei trotz Krise gut, so Soschinski.

Kontakt Concept Store „einfach schön“ Bilker Allee 53, Öffnungszeiten Di.- Fr. 10 bis 19, Sa. 10 bis 16 Uhr und nach Vereinbarung, www.einfach-schoen-concept­store.de