1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Unterbach

Planung für Breidenplatz in Düsseldorf-Unterbach: Bürger können Wünsche äußern

Politik in Düsseldorf : Bürger können Wünsche für den Breidenplatz äußern

Erste Ideen für die Umgestaltung des Unterbacher Zentrums gab es schon in den 1970er-Jahren, konkreter wurde es dann 2016. Jetzt geht die Planung in die nächste Runde, und die Bürger können sich noch mal an der Gestaltung beteiligen.

53 Punkte stehen auf der Tagesordnung der Bezirksvertretung 8, die viel abzuarbeiten hat, Kostenpflichtiger Inhalt nachdem die Sitzung am 21. Januar wegen Corona ausgefallen ist. Einige Punkte hatte die Politik schon vorab über Dringlichkeitsentscheidungen beschlossen, für die jetzt nur noch formell die Zustimmung fehlt. Unter anderem geht es am Donnerstag, 4. März, ab 18 Uhr im Schützenhaus Eller, Heidelberger Straße 4, um das Gestaltungskonzept des Breidenplatzes.

Wie ist der aktuelle Stand? Für die Neugestaltung liegt eine erste Planung vor, die nun der Öffentlichkeit aufgrund der Pandemie nur online auf der Internetseite der Stadt vorgestellt wird. Neben Erklärungen zur Planung geht die Stadt vor allem auf Ideen und Wünsche aus der Bevölkerung ein, die die Unterbacher schon in früheren Beteiligungen angeregt haben.

Können Bürger und Politik auch jetzt noch Ideen einbringen?Kostenpflichtiger Inhalt Die Bezirksvertretung 8 hatte bereits im Januar weitere Anregungen an die Verwaltung geschickt, sie will zum Beispiel zusätzliche Fahrradstellplätze, E-Bike-Lademöglichkeiten und Platz für Lastenräder, einen öffentlichen Wlan-Zugang, Urban Gardening und einen abwechslungsreichen Bodenbelag. Die Bürger können bis Samstag, 20. März, ebenfalls noch Wünsche an die Planer schicken, per E-Mail an breidenplatz@duesseldorf.de oder per Brief an das Amt für Verkehrsmanagement, Gestaltung öffentlicher Raum, Stichwort Breidenplatz, Auf’m Hennekamp 45, 40225 Düsseldorf. Die Stadt wird danach prüfen, ob die Anregungen planerisch, technisch und auch finanziell umsetzbar sind.

Was soll am Breidenplatz passieren? Neben einer Wohnbebauung auf der angrenzenden Wiese ist im Bebauungsplan auch der Neubau eines Supermarktes vorgesehen. Außerdem soll der Platz aufgewertet werden. Eine erste Öffentlichkeitsbeteiligung fand im September 2018 statt. Die aktuelle Präsentation steht online unter www.duesseldorf.de.