USee-Schwimmen in Düsseldorf Endlich wieder Wettkampf-Feeling

Düsseldorf · Bei der 8. Auflage des USee-Schwimmens in Düsseldorf-Unterbach trafen sich am Sonntag die Fans des Freiwasserschwimmens, um gegeneinander anzutreten. Im Fokus stand aber mehr als der Wettkampf.

 224 Freiwasser-Schwimmer genossen nach zwei Jahren Pause ihren ersten Wettkampf im Unterbacher See.

224 Freiwasser-Schwimmer genossen nach zwei Jahren Pause ihren ersten Wettkampf im Unterbacher See.

Foto: Anne Orthen (orth)/Anne Orthen (ort)

Im Strandbad Süd waren  am Sonntag Neoprenanzug und Badekappe statt Bikini und Badehose angesagt: 224 Schwimmerinnen und Schwimmer kamen, um beim USee-Schwimmen die zwei Kilometer lange Runde zu absolvieren. Nachdem das Event im letzten Jahr aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, freut sich Organisator Thomas Berg, dass es dieses Jahr wieder ein USee-Schwimmen gibt – wenn auch mit weniger Teilnehmern: „Für mich ist das hier eine Wohltat, ein bisschen gefühlte Normalität. Das war das häufigste Feedback der Teilnehmer: Endlich wieder Veranstaltungen!“