Oberbilk: TuSAs B-Jugend mit tollem Saisonstart

Oberbilk : TuSAs B-Jugend mit tollem Saisonstart

Mit dem 3:3 (2:1) gegen Schwarz-Weiß 06 Düsseldorf haben die B-Junioren-Fußballer von TuSA 06 erstmals in dieser Kreisliga-Spielzeit Punkte liegen gelassen. Das Team von Trainer Jürgen Göretz war am sechsten Spieltag als ungeschlagener Tabellenführer in die Heimpartie gegen den Rangfünften gegangen.

Nach acht Minuten deutete alles auf einen weiteren Sieg hin. Lars Heide erzielte die frühe Führung für den Gastgeber. Schwarz-Weiß ließ sich von dem Blitzstart nicht beeindrucken und markierte nach einer knappen halben Stunde den verdienten Ausgleich. "Es war ein Duell auf Augenhöhe", konstatierte Coach Göretz. Sein Team übernahm fortan die Initiative. Nur acht Minuten nach dem Ausgleich ließ TuSA-Stürmer Marius Tautrims seine Farben jubeln – 2:1. Der Tabellenführer erhöhte nach Wiederanpfiff sogar auf 3:1. Der sechste Sieg im sechsten Spiel schien für TuSA nur noch Formsache.

"Schwarz-Weiß hat hervorragend gekämpft und wollte uns unbedingt schlagen", sagte Trainer Göretz. Die Folge: Binnen sechs Minuten (61. und 67. Minute) schaffte der Außenseiter durch einen Doppelschlag den Ausgleich. "Meine Mannschaft war zwar technisch überlegen, Schwarz-Weiß aber einfach robuster. Damit hatten wir so unsere Probleme", resümierte der Übungsleiter.

Mit dem ersten Punktverlust in dieser Spielzeit haben Göretz' Jungs die Tabellenführung an Konkurrent VfB 03 Hilden abgeben müssen. TuSA rangiert in der Kreisliga-Tabelle nun auf Platz zwei, punktgleich mit dem TSV Urdenbach und Ratingen 04/19. Trotz des ersten Punktverlustes haben die TuSA-Verantwortlichen einen solch erfolgreichen Start in die Saison nicht unbedingt erwartet. "Die Mannschaft musste sich erst finden. Der eine Teil des Teams ist Jahrgang 97, der andere 96. Aber die Jungs arbeiten vorbildlich und ergänzen sich gut", lobt der Trainer. Das Geheimnis des unerwarteten Erfolgs: "Wir arbeiten viel mit dem Ball, und das macht den Jungs Spaß. Die Trainingsbeteiligung ist sehr hoch." Dass diese Taktik aufgeht, zeigte sich eindrucksvoll in den ersten fünf Saisonspielen. Mit 7:1 fegte die Göretz-Truppe im ersten Match den Sportring Eller vom Platz. Auch die Teams vom FC Büderich 02 (1:3), Eller 04 (0:11), CFR Links (0:10) und der FC Tannenhof (2:4) kassierten gegen die TuSA-Kicker teils deftige Klatschen.

Der positive Saisonauftakt schürt die Erwartungen an der Fleher Straße: "Unser Mindestziel ist es nun, es unter die besten vier Mannschaften zu schaffen und damit in die Qualifikationsrunde für die höhere Leistungsklasse zu kommen", erklärte Göretz. "Ich bin optimistisch, dass uns das gelingen wird. Wir haben das Potenzial."

Für Göretz ist es erst die zweite Spielzeit als Trainer des TuSA-Nachwuchses. Bis Mitte 2011 stand er an der Seitenlinie der Ersten Herren und entschied sich anschließend dafür, die B-Jugend zu übernehmen. "Die jungen Spieler kann ich noch formen. Das macht viel Spaß." Am 21. Oktober geht es für TuSA mit dem Auswärtsspiel in Unterbach weiter.

TuSA 06: Furkan Yildirim - Simon Eimler (71. Minute, Yannik Güthoff), Leon Rimkus, Cornelius Pawlowsky, Marcel Wirtz - Moritz Hoetink, Anton Götz, Lars Heide, Felix Prior (65. Minute, Samuel Baum) - Marius Tautrims (54. Minute, Jakob Schön), Pascal Lehnert (41 Minute, Florian Beitlich). Auswechselspieler: Sven Andabaka. Lukas Baum.

(RP)
Mehr von RP ONLINE