Stockum: Junger Musiker ist vielseitig begabt

Stockum : Junger Musiker ist vielseitig begabt

Der 13-jährige Kevin Hunder-Conolly ist, was Musik angeht, schon ein Profi. Der Stockumer beherrscht gleich mehrere verschiedene Flöten, Klavier, Orgel und eine irische Trommel. Mehrfach hat er bei Jugend-Musiziert-Landeswettbewerben und weiteren Wettbewerben Preise gewonnen. Nun gehört der Schüler des Humboldt-Gymnasiums auch noch zu den Preisträgern des Bundeswettbewerbs "Jugend komponiert".

Der von der Jeunesses Musicales Deutschland (JMD) veranstaltete Wettbewerb vergibt die höchste Auszeichnung für junge Komponierende in Deutschland. Anstelle von Preisgeldern besteht die Auszeichnung in einem hochwertigen Stipendium für die Teilnahme an einer Kompositionswerkstatt auf Schloss Weikersheim in Baden-Württemberg, an dem Kevin teilnahm. Dort konnte er sich mit Komponisten und Musikern intensiv über seine Werke austauschen und erhielt dort Impulse für seine Arbeit.

"Ich habe eine supertolle Woche verbracht. Schön wäre es, wenn mehr junge Musiker von diesem Wettbewerb und dieser tollen Chance erfahren würden", sagt der Schüler. Ihm liegt es am Herzen, die Begeisterung für Musik auch bei anderen Kindern und Jugendlichen zu fördern. So hat Kevin schon dreimal ein Benefizkonzert organisiert und mitgestaltet, mit deren Erlös der Musikunterricht von vier Flüchtlingskindern finanziert wird.

Beim letzten Konzert im vergangenen November durften diese ebenfalls ihr Können präsentieren. Dabei kamen über 1680 Euro an Spenden zusammen. "Ich wünsche mir, dass sich Lehrer finden, die günstig Unterricht für die Flüchtlinge anbieten", sagt Kevin. Denn es stünden noch viele musikbegeisterte Kinder auf seiner Liste.

(brab)
Mehr von RP ONLINE