Flächenbrand in Stockum : Zwei Flächenbrände innerhalb kurzer Zeit

Zu zwei Flächenbränden innerhalb von nur knapp 20 Minuten kam es am Dienstag in Stockum. Die Feuerwehr Düsseldorf und der Feuerwehr der Messe Düsseldorf konnten beide Brände relativ schnell löschen, bei beiden Einsätzen wurden zum Glück keine Personen verletzt.

Die Meldung zum ersten Flächenbrand ging um 14.25 Uhr bei der Leitstelle ein. Es wurde ein brennender Grünstreifen auf dem Lohauser Deich in Höhe des Elbinger Wegs gemeldet. Vor Ort stellte der Einsatzleiter fest, das circa 400 Quadratmeter Böschung am Lohauser Deich in Flammen standen. Nach 20 Minuten war das Feuer wieder aus.

Um 14.45 Uhr meldete die Sicherheitszentrale der Messe der Leitstelle ein weiteres Bodenfeuer, dieses Mal auf dem Gelände zwischen der Messehalle 19 und der Stadtgärtnerei Stockumer Höfe. Es brannte eine Fläche von rund 1000 Quadratmetern. Messe-Feuerwehr sowie die Einheiten der Feuerwachen Münsterstraße und Flughafenstraße bekämpften das Feuer von zwei Seiten aus erfolgreich, eine Ausbreitung auf das Gelände der Stadtgärtnerei konnte so verhindert werden. Nach circa dreieinhalb Stunden war der Einsatz für die insgesamt 41 Einsatzkräfte beendet.