1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Stockum

Die Schützen in Düsseldorf Stockum haben ein Musikvideo statt Schützenfest gedreht

Corona-Krise in Düsseldorf-Stockum : Ein Musikvideo will die Schützen aufmuntern

Ein Musikvideo will Düsseldorfer Schützen aufmuntern

Mit einem Film soll wenigstens ein wenig Schützenatmosphäre in Düsseldorf-Stockum verbreitet werden. Unter anderem werden Orte gezeigt, an denen ohne die Corona-Pandemie in den nächsten Tagen das Schützenfest gefeiert worden wäre.

Am Pfingstwochenende feiern die Stockumer Schützen normalerweise ihr Schützenfest. Ganz unter den Tisch fallen, sollte die Feier aber nicht. Deshalb haben der 1. Chef Markus Stephan zusammen mit seiner Stellvertreterin Jasmin Haeberle und dem Facebook-Verantwortlichen des Vereins, Erik Stephan, beschlossen, die Kameraden mit einem Videogruß zu überraschen.

Bei einem einfachen Gruß ist es dann allerdings nicht geblieben. Markus Stephan hat „Halleluja“ von Leonard Cohen umgedichtet und das Lied professionell in einem Tonstudio aufnehmen lassen. Darin besingt er auf Platt ein wenig melancholisch das abgesagte Schützenfest, schaut aber auch positiv in die Zukunft. „Ich singe seit 20 Jahre Karaoke, deshalb war mir das nicht fremd. Aber es bedurfte dennoch einiger technischer Raffinesse, bis das Lied so gut klingt, wie es jetzt zu hören ist“, sagt Stephan.

Mit dem Handy wurden dann Szenen in Stockum passend zum Text gedreht und später selbst zusammen geschnitten. „Wir haben Kameradinnen und Kameraden besucht, die - nichts ahnend – bereit waren, sich in Uniform zu Hause filmen zu lassen“, sagt der Schützenchef.

  • Schützenchef Herbert Koch (rechts) und Kassierer
    Schützen in Düsseldorf : Schützen feiern diesmal daheim
  • Mit der Armbrust zielen 1993 Hückelhovener
    375 Jahre Vereinsleben in Hückelhoven : Schützen verschieben Jubiläumsfeier
  • Die Schützen der Bruderschaft St. Notburga
    Brauchtum in Viersen : Schützen packen weiter an
  • Die Fahrlehrer der Fahrschule ToTo 77:
    Motorrad-Führerscheine besonders gefragt : Fahrschule in Dormagen erfolgreich trotz Corona
  • DieHeinsberger Musikerin Scapsis schwenkt die Regenbogenfahne.
    Dreharbeiten in Mönchengladbach : Ein Song, der Mut macht
  • Vor der Gaststätte „Zur Post“ leuchtet
    Brauchtum in Rheurdt : Mit Farbe gegen den Corona-Blues

Außerdem wurden im Nordpark, wo jetzt eigentlich die Kirmes und das Festzelt gestanden hätten, sowie am Paradeplatz auf der Stockumer-Kirchstraße, weitere Szenen gedreht. Diese wurden noch durch Aufnahmen von vergangenen Schützenfesten ergänzt.

Das melancholische, aber auch humorvolle Video kommt gut an. Innerhalb eines Tages wurde es mehr als 1800 Mal auf Youtube aufgerufen.