1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile

Flingern: Startschuss zum Bau neuer Wohnungen

Flingern : Startschuss zum Bau neuer Wohnungen

Moderner wohnen in Düsseldorf – das soll das neue Bauprojekt "meinraum – Flingern pur" bald möglich machen. Mit der Grundsteinlegung wurde der Baustart der 127 Wohnungseinheiten auf dem 8000 Quadratmeter großen ehemaligen Gewerbegrundstücks vergangene Woche an der Schwelmer Straße in Flingern gefeiert.

Moderner wohnen in Düsseldorf — das soll das neue Bauprojekt "meinraum — Flingern pur" bald möglich machen. Mit der Grundsteinlegung wurde der Baustart der 127 Wohnungseinheiten auf dem 8000 Quadratmeter großen ehemaligen Gewerbegrundstücks vergangene Woche an der Schwelmer Straße in Flingern gefeiert.

Durch den neuen Wohnkomplex wird das Gewerbegebiet in Flingern aufgewertet. Die nicht mehr genutzten Flächen werden jetzt für Wohnmöglichkeiten genutzt. Das neue Wohnquartier passt zur Zielsetzung der Stadtplanung, ungenutzte Gewerbeflächen dafür zu nutzen, neuen Wohnraum zu schaffen.

Realisiert wird das Projekt von Bauwens Development und den Corpus Sireo Maklern Düsseldorf. Die Zwei- bis Sechs-Zimmer-Wohnungen haben eine Wohnfläche zwischen 67 und 193 Quadratmetern und verteilen sich auf drei Häuser mit einer insgesamt 12.500 Quadratmeter großen Wohnfläche. 60 Prozent dieser Wohnung sind bereits verkauft. "Die Wohnungen sind super angekommen", so Sandra Munz, Verkaufsleiterin von Corpus Sireo, "Flingern ist ein aufstrebender Stadtteil und kommt sehr in Mode. Daher haben wir ein buntes Publikum. Sowohl Familien als auch junge Paare und Studenten sind an den Eigentumswohnungen interessiert." Alle Wohnungen haben von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) das Zertifikat "Gold" bekommen.

Seit zwei Jahren ist der Bau bereits in Planung. "Die ersten Ideen dazu kamen Anfang 2011, gekauft wurde das Grundstück dann im März 2011", berichtet Thomas Kieß, Projektleiter der Bauwens Construction. "Am längsten hat es gedauert, bis wir die Baugenehmigung hatten. Aber jetzt kann es ja losgehen."

Die rund 33 Millionen Euro teure Investition bietet nicht nur Wohngelegenheiten, sondern auch private Gärten und Kinderspielflächen. So können sich die Bewohner mitten in der Stadt im Grünen erholen.

Seit März diesen Jahres sind die Wohnungen nun schon im Vertrieb und können voraussichtlich im Sommer 2012 bezogen werden.

(lei)