Stadtmitte : Improvisationstheater beim CVJM

Der Auftritt ist ein Dankeschön an die ehrenamtlichen Helfer des Vereins.

Was am kommenden Freitag auf der Bühne des Christlichen Vereins Junger Menschen (CVJM) zu hören und zu sehen sein wird, wird bis zuletzt eine Überraschung bleiben. Denn dann werden "Die Sonntagsschüler" auftreten, die sich selbst als einen "bunten Haufen an improvisationsbegeisterten, jungen Menschen" bezeichnen, die sich über das Theaterspiel hinaus durch ihren Glauben verbunden fühlen. Ohne vorgefertigte Texte, Kostüme und ein Bühnenbild werden sie ab 19.30 Uhr für ein kurzweiliges Programm sorgen, die christliche Sichtweise auf das Leben dabei auch durchaus mal auf die Schippe nehmen und sich vom Publikum inspirieren und animieren lassen.

Mit dem Auftritt des Improvisationstheaters "Die Sonntagsschüler" will sich der CVJM bei den ehrenamtlichen Mitarbeitern bedanken, die im Dezember vergangenen Jahres eine Weihnachtsfeier für bis zu 700 alleinstehende Männer in den Düsseldorfer Rheinterrassen organisiert und gestaltet hatten. Vor allem junge, wohnungslose Männer konnten sich über ein Weihnachtsmenü aus Braten, Rotkohl, Klößen, Plätzchen und Stollen freuen. Ein Opernsänger trat vor Ort auf, zudem bekamen die Gäste Geschenktüten.

Der Christliche Verein Junger Menschen bietet in der Landeshauptstadt verschiedene Angebote und Aktivitäten an, zum Beispiel Kochkurse für Kinder ab zehn Jahren, Film- und Spieleabende für junge Erwachsene und Bibelarbeitskreise in Seniorenanlagen. Zudem wird in dem Haupthaus an der Graf-Adolf-Straße 102 in der Innenstadt ein Wohnheim betrieben, in dem sozial benachteiligte Personen und Neu-Düsseldorfer für einen gewissen Zeitraum in Einzelzimmern wohnen können, und auch ein Hotel.

Der Theaterabend mit den "Sonntagsschülern" beginnt am kommenden Freitag um 19.30 Uhr im Haupthaus an der Graf-Adolf-Straße. Tickets für die Aufführung kosten fünf Euro.

(semi)