Düsseldorf-Stadtmitte: 23-Jährige sammelt Spenden für Obdachlose

Engagement in Düsseldorf : 23-Jährige sammelt Spenden für Obdachlose

Lisa Marie Kröll ist 23 und sie ist Streetworkerin. Seit drei Jahren organisiert sie ehrenamtlich eine Spendenaktion für wohnungslose und suchtkranke Menschen in Düsseldorf, die bei einer kleinen Weihnachtsfeier vom Verein Flingern mobil übergeben werden sollen.

Gefeiert wird am Freitag, 20. Dezember, von 10 bis 14 Uhr im Mobilé an der Charlottenstraße 32. Kröll würde gerne 100 bis 200 Spendentüten packen, für die sie noch auf der Suche nach kleinen Geschenken und vor allem Schokolade ist. „Ich möchte mit eurer Hilfe den Menschen zumindest für einen kleinen Moment ein Lächeln ins Gesicht zaubern und eine Freude bereiten“, sagt die 23-Jährige, die hauptberuflich beim Suchthilfeverband Duisburg arbeitet.

Seit 2016 kamen jährlich rund 120 Spendentüten zusammen, die Kröll bei der Weihnachtsfeier von Flingern mobil, aber auch in anderen Einrichtungen verteilt hat. „Gerade in der Weihnachtszeit ist es für mich eine Herzensangelegenheit, den Menschen Geborgenheit, Hoffnung und Wertschätzung zu schenken“, sagt Kröll, die weiß, dass viele Suchtkranke und Wohnungslose Weihnachten in Düsseldorf allein auf der Straße verbringen werden. Bei der Feier im Mobilé bekommen die Besucher ein warmes Mittagessen, Kaffee, Kuchen und Kekse, „alles kostenlos“, so Lisa Marie Kröll.

Viele Einrichtungen freuen sich aber nicht nur in der Weihnachtszeit über Sachspenden, „um die Grundversorgung der Menschen abzudecken und das die Versorgung weiterhin kostenlos anbieten zu können“, sagt Kröll, die eigentlich das ganze Jahr über Kaffee, Konserven, Schlafsäcke und Waschmittel annimmt und an die richtigen Stellen weiterleitet. Wer etwas spenden möchte, der kann sich telefonisch melden unter 01736531389.

(nika)